lecker backofengemüse nach originalrezept des backzauberers aus der großen stadt

 

willkommen bei "back was ich back", dem internetbackbuch mit nur einem einzigen rezept. heute backen wir unter dem motto "be berlin. be bäcker." (nicht verwechseln mit "be berlin. be scheuert.") und weil ich coronabedingt seit etwa 7 monaten immer selbst koche - ääh backe, habe ich es in der kunst des backes inzwischen zu einiger brillanz gebracht.

zuerst mal die zutatenliste. du brauchst für eine große portion:

 

 

dann ...

das ergebnis sieht dann etwa so aus:

 

 

dann ...

das ergebnis sieht dann etwa so aus:

 

 

dann ...

das ergebnis sieht dann etwa so aus:

 

 

dann ...

das ergebnis sieht dann etwa so aus:

 

 

wer will, kann noch mit der hand walnusskerne darüber zerbröseln. das schmeckt zwar nochmal etwas besser, hat dann aber unglaublich viele kalorien.

als getränk dazu empfehle ich kalten orangensaft.

und nicht vergessen 3 oder 4 blatt küchenrollenpapier griffbereit zu haben. das zeug ist echt scharf. da tränen schon mal die augen und man schwitzt. nach dem essen kannst du das backpapier mit dem benutzten küchenrollenpapier einfach zusammenknüllen und wegwerfen. der teller bleibt fast sauber. ein schöner nebeneffekt: die überdosis knoblauch unterstützt die coronabedingte vermeidung vor sozialkontakten. was will man mehr.

viel spaß beim nachbacken.

 

  das original worldwidewolf backofengemüse nach altmeister art wurde dir präsentiert von worldwidewolf.de