meine selbstentworfene indirekt-hell-oder-dunkelbeleuchtung-deckenlampe
oder kurz: indiheodubedela

 

 

 

    

 

 

bei kunstlicht macht leider die automatik meiner kamera schlapp.
und zum manuellen einstellen und ausprobieren bin ich zu faul.
im hellmodus leuchten decke und wände den raum aber mit üblicher helligkeit aus.
die zwei rotanteile sind dann so gut wie unsichtbar, machen das warmweiß aber noch etwas wärmer.
im dunkelmodus ist die lampe eine funzelige rote hintergrundbeleuchtung.
bei tageslicht sieht die lampe genauso aus, wie auf dem foto ganz oben.

 

 

 

zu beachten ist noch, daß ich 1.90 bin und den taster in 2.45 problemlos erreiche.
bei abweichenden höhen müßtest du unter umständen einen anderen schalter einbauen.

 


 

kleiner zeitsprung:
wegen meiner begeisterung für meinen entwurf habe ich für mein wohnzimmer noch zwei weitere indiheodubedelan gebaut.
(die mehrzahl von indiheodubedela ist nicht indiheodubedelas sondern indiheodubedelan)
es lassen sich leicht vebesserte details erkennen.

 

 

 

(bilder der aufgehängten lampen folgen noch)

(noch ne warnung: die aufhaengung muss 90 grad gedreht und die decke unebenheitsfrei sein. mehr bald hier.)