meine erfolge im drogenanbau
wobei mein ziel weniger die droge ist, sondern etwas zu lernen, von dem ich überhaupt kleine ahnung habe.

2024-04-01

deutschland legalisiert den privaten anbau von cannabis.
jeder darf für den eigenbedarf drei pflanzen haben.
ich habe zwar eigentlich keinen bedarf, bin aber von natur aus neugierig und habe einen sehr sonnigen balkon.

2024-04-05

2024-04-09

2024-04-11

2024-04-13

leider "spargelten" meine drei pflanzen. spargeln bedeutet, daß sie wie ein spargel mit einem sehr langem dünnen halm nach oben wachsen. der grund ist lichtmangel und die pflanzen suchten weiter oben nach mehr licht. das macht die pflanze instabil und der spätere ertrag wäre sehr gering.

meine zwei fehler waren, daß ich wegen eines doofen youtubevideos den samen direkt unter der oberfläche gepflanzt habe. der muß in ca. 1,5 cm tiefe, damit die schale des samens in der erde bleibt. meine pflanzen sind zusammen mit der schale nach oben gewachsen und es hat ein paar tage gedauert, bis die blätter die abgeworfen haben. naja und bis dahin war es natürlich dunkel. mein zweiter fehler war vermutlich allgemein zu wenig licht in der wachstumsphase. ich kauf mir jetzt für die ersten tage ne kleine pflanzenlampe.

also weg mit den drei spargeln und neuanfang.

2024-04-18

2024-04-19

2024-04-27

2024-05-03

2024-05-10

2024-05-14

2024-05-21

2024-05-30

2024-06-01

2024-06-20

die letzten wochen ist das zeug gut gewachsen und alle drei pflanzen blühen inzwischen. vor zwei wochen sind mir die wedding cakes durch starke windböen vom tisch gefallen und es sind zwei kleine äste abgebrochen. die habe ich abgeschnitten, getrocknet und testweise ein paar der miniblüten im bong geraucht. das brauchte aber gar nichts und roch auch nicht nach cannabis, sondern nach verbranntem gestrüpp. um weitere abstürze zu verhindern sind die töpfe jetzt mit einem seil am balkongeländer gesichert.

die blüten hingen und hängen in der entwicklung fest, weil die tage nicht kürzer werden. (normalerweise wächst cannabis draußen so juli bis september). also ziehe ich jetzt jeden tag gegen 18 uhr müllsäcke über die pflanzen, was denen sonnenuntergang vorgaukeln müsste. die oberen ecken habe ich großzügig abgeschnitten, damit sich die hitze nicht staut. mein toller müllsacktrick sieht für nachbarn und passanten zwar extrem scheiße aus, aber ich hoffe mal, daß er funktioniert.

ich fühle mich wie eine mischung aus heisenberg und dem teufel, weil ich zunehmend mehr über drogenherstellung weiß und jetzt sogar die länge der tage kontrolliere.


hier bald mehr, sobald es neuigkeiten gibt...