mein brennendes poesieal bum
füge einen auf deinen nägeln brennenden  gedanken  hinzu

Ich bin auf seltsame Art sowohl fasziniert als auch irritiert, aber in jedem Fall halte ich all das für sehr poetisch.
Anna :3
- Sunday, March 12, 2017 at 21:53:48 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
(((kommt bald)))


Wolf, was zur Hölle ist das Ding rechts neben deinem Schrank? (ich meine nicht das Einrad, sondern das darunter) ... Grüße aus Alzenau
Khorr <email>
- Thursday, November 05, 2015 at 07:16:04 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
bei dem mysteriösen ding auf dem foto handelt es sich um einen sogenannten "fluxkompensator".
den habe ich vorübergehend aus meinem delorean dmc-12 ausgebaut, um ihn auf (abfallbetriebene) kernfusion umzurüsten.
die 1,21 gigawatt, die das teil für zeitreisen braucht, kamen bisher aus einem plutonium betriebenen minireaktor.
aber das allergeilste: man kann das teil auch zu einem heimsolarium auseinanderklappen, um zu jeder tag- und nachtzeit ein sonnenbad zu nehmen.
jaja.


Vor meinem halben Leben bin ich durch Pickelfreiheit auf diese Seite aufmerksam geworden und freue mich, dass sie immer noch auf der Linie ist.
Ist das mit dem Herrn Webmaster denn auch so?

BorB <email>
Aus der Gebärmutter meiner Mutter - Wednesday, December 31, 2014 at 01:09:08 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
naja teils teils,
ich bin zwar nicht durch pickelfrei.de auf meine seite aufmerksam geworden, sondern hab die schon jahre vorher gekannt,
aber natürlich freue ich mich darüber, daß sie online ist, genau wie du, boris becker.


Wie schön! Vermutlich gehöre ich zu den 0,1% der Worldwidewolf Leserschaft denen es auffällt: 163 mb. Der Seitenmeister hat die Zahl erneut angepasst. bestimmt auch aufgrund meiner aufforderung vor c.a. vier Jahren dass die seite stetig wächst, diese Zahl aber gleich bleibt.
ich bin entzückt.

robin
- Thursday, May 15, 2014 at 19:46:55 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ah, robin, alter edelfan der seite,
ja recht hast du. ich habe damals nach deiner aufforderung beschlossen künftig alle 4 jahre die zahl anzupassen.
allerdings hat sich in deinem eintrag ein kleiner fehler eingeschlichen: das ist nämlich nicht 0,1% der leserschaft aufgefallen, sondern 10%.
nämlich genau und nur dir : )


Huhu Wolf(gang),
Im ersten Teil Deiner Körpersprachenwelt kann ich Deine Gedanken noch ganz gut nachvollziehen. Aber gegen Schluss scheinst Du arg zu schwächeln. Wie um alles in der WWWolfwelt kommst Du nur auf ein Häschen oder gar eine Möhre???? Kein Wunder, dass Du (noch) nicht verstehst. Ich finde, dass bei all den Schwitzwassermassen was Amphibisches viel näher liegt. Hier mal Karins alternative Interpretation von Fleck 6:

Frosch im Schwitzkasten
- Monday, January 27, 2014 at 15:37:32 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
na das kann ich aufklären: karin ist da einem klassischen sogenannten "perspektivenirrtum" unterlegen.
natürlich ist da auch ein schweißfleckfrosch. nur ist der hinter! dem häschen und nicht vor dem häschen.
trotzdem sehr schön mitgedacht und gezeichnet. ich bin stolz auf meine körperverstehschüler. auch wenn sie mal wissenschaftlich nicht GANZ SOOO korrekte schlüsse ziehen...


Wollen Sie wissen, wie ein original Phylax von innen aussieht?
de.wikipedia.org/wiki/Erdstrahlenentstörgerät

Stephan
- Monday, February 25, 2013 at 11:13:14 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
danke für den hinweis, aber "nein".
in so ein altes mystisches zaubergerät reinkieken, und sei es auch nur übers internet, würde es ein stück weit entzaubern und entmystifizieren.
ich behalte lieber die alte zauberhafte mystische wundermaschine meiner verstrahlten vorfahren.
von daher habe ich den link zwar ausprobiert, aber den seiteninhalt mit der hand verdeckt.


hallo lieber meisterhafter seitenfüller.
ich empfehle dir theuselessweb.com ohne das sich mir von dieser empfehlung irgendwelche vorteile ergeben würden. aber die seite befand ich als erquickend.
auf diesem wege habe ich auch etwas zu dem bekanntlich von dir gemochten hypnotoad gefunden: dieses hier: r33b.net
hab extra das http weg gemacht damit is kein direkter link ist, denn das ist in diesem fall nicht 101% nötig. ich bin auch froh das du den sinn des lebens in solch knapper form erklärt hast. und erfreue mich über deine reaktion auf die kritik a der großkleinschreibung. du sieht es herscht freude hier unten im westen. des weiteren bin ich gespannt auf ein neues bild der langsamsten webcam der welt welche in deinem badezimmer befindet.
so feel fürs hear and jazz,
Ein Robin

Robin
umgezogen von maastricht nach köln. - schön hier, architektonisch bleibt die stadt aber unter ihren möglichkeiten. - Thursday, December 13, 2012 at 11:36:44 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
hallo robin, du bist als worldwidewolf.de edelfan nach köln! gezogen?
na da sehe ich aber einen schweren kulturkonflikt auf dich zukommen.
spätestens am 11. februar wenn es heißt "fastelovend em blot – he un am zuckerhot".
ich empfehle dir daher das konsequente nichtaufrufen von koelnerkarneval.de und am 11.2. einen dreitägigen vollrausch oder eine kurzreise nach irgendwoweg.
so könntest du es schaffen den kollektiven frohsinn ohne bleibende humortheoretisch bedingte persönlichkeitsspaltung zu überstehen. toi. toi. toi.


was ist der sinn des lebens, grosser meister?
ichtraumichnicht
dasweissichnicht - Thursday, October 18, 2012 at 23:35:16 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
na das ist einfach: der sinn des lebens ist es, die welt wahrzunehmen.
(ich empfehle diesbezüglich ganz allgemein die philosophie des taoismus. das tao durchdringt gewissermaßen die welt und ist dabei aber nicht irgendwas außerhalb sondern mit allem was existiert identisch. naja und der sinn des ganzen ist die wahrnehmung und es ist völlig unmöglich sinnfrei zu leben.)


Es gibt Websites, auf die stösst man nur per Zufall. Letzterer wollte es, dass ich nicht wusste, was "Klitellardrüsen" sind und Wikipedia auch nicht. Vielen Dank an den Regenwurmfachmann für die Erklärung.
Es gibt Websites, bei deren Lektüre ich den Humor finde, den ich auch mag. Grüße hiermit an den seelenverwandten Humoristen.
Tja und dann würde ich noch gerne auch so gut zeichnen können.
Es grüßt : der Maggs aus Bayern

maggs <email>
bayern - Friday, August 10, 2012 at 05:21:45 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
joah servus maxerl,
oiso des is scho oignaatig gewesen daherin, dos i jetzt da mit "klitellardrüsen" oaf dem google platzerl zwo lieg,
aber mit moine ohhandlungen zum stichwort "ohrbrand" (siehe neuigkeit 606 von 2008) bei google guar nirgens nicht gelistet bin, gell.
dabei hätt ich des do oigntlich genau ondersrum vermutet g'habts.
olso hab i nach'gschaut und 'gsehn dos der metatag der neuigkeitsseite fualsch g'setzt wuar. i huab ihn jetzerl ober korrigiert.
donk doiner onmerkung wirds meine seite olso buald och zum stichworterl "ohrbrand" bei google ordnungs'gmäß g'listet suain.
un do duank i dir duafür, gell. pfürti.


Sie finden das zwar cool und vielleicht gibt es auch einen flapsigen Kommentar dazu, aber durch die fehlende Groß/Kleinschreibung ist ihre Seite einfach nur schlecht lesbar.
IchWerSonst
- Wednesday, July 11, 2012 at 09:36:43 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
aha.


Hallo Herr Webmaster,
ich bin vor ca. 10 Jahren über Ihre Seite gestolpert (ich weiß nicht mehr, warum) und noch heute schaue ich in so mancher stillen Stunde vorbei und erfreue mich an Ihren Updates und Ihrem furztrockenen Humor. Ich dachte, es ist eventuell Zeit, mal "hallo" zu sagen. Hallo!
(Das Internet ist ein gruseliger Ort, irgendwie. Oder?)

Sarina <email>
- Thursday, June 21, 2012 at 21:17:43 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
youtube.com/watch?v=dWaE-8_9QvY
damit ist eingentlich alles gesungen.
ach so, die antwort auf deine frage ja noch: "irgendwie ja und irgendwie nein."
kannibalenforen zum beispiel schon. meine seite mit der maus nicht.


Wie schön! Vermutlich gehöre ich zu den 0,1% der Worldwidewolf Leserschaft denen es auffällt: 153 mb. Der Seitenmeister hat die Zahl angepasst. bestimmt auch aufgrund meiner aufforderung vor c.a. zwei Jahren dass die seite stetig wächst diese Zahl aber gleich bleibt.
ich bin entzückt.
(Ja, ich weiss er hatte sie damals auch schon erhöht, sie ist also erneut angepasst. Aber so liest es sich schöner...)

robin
aus der ferne - Thursday, March 15, 2012 at 13:55:24 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
stimmt. ich habe mir damals einen gedächnisvermerk gemacht, alle 2 jahre dran zu denken.
schön, daß ich deine startseitenzahlfixierung weiter fixieren konnte. ich helfe ja, wo ich kann.


Hatte mein ganzes leben mit arbeit (ähnliches studium nur im osten-dresden) verbraucht und nutze nun das letzte drittel mit zeichnen und malen , sowie solch amüsanten seiten wie deiner. (Netz allerdings erst seit paar month`s).Hast du wenigstens mit ein paar models..? ich nehme bleistifte verschiedener härte, aber so akzentuiert wie du--nee ! darf man deine 200 seiten als übungsvorlage nutzen, oder sind das meldebedürftige bilder? MFG G.T
gerhard
- Tuesday, January 17, 2012 at 23:49:34 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
hallo bruder der kunst!
ja kannste alle meene bilder als vorlage benutzen.
naja und ob ick mit nem modell im bette war, kann ick ja hier nich grade verraten, wa. wo det hier ja jeder lesen kann.
dit is mich meene privatsache sachichimer. dit muste verstehn.
gruß, i.m. wolferl


... und ich dachte mit dem Justizirrtum ist der liebe Wolf von der Bildfläche verschwunden? Gerade danach gesucht - auf eine Fortsetzung gehofft und auf die Webseite hier gefallen.
Tue hiermit grösste Freude kund und werde mir alles brav durchlesen!

Kerstin <email>
Erlangen - Tuesday, October 25, 2011 at 11:50:15 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
brav!
zumal das locker 20 stunden dauern kann.
natürlich nur, wenn man schnell liest.


Ich habe grade deine studien fotos entdeckt. das zu spät geschossene foto von deiner nachbarin... all das mit woolferl beta. hach. eine tolle search engine.
ro bin der entdecker.
- Monday, October 10, 2011 at 18:18:23 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
schon toll, oder? das man mit woolferl beta sogar weit in die vergangenheit zurücksuchen kann.


allein der anfang fällt schwer mit der tür ins haus,
zuerst wollte ich reimen, lass ich, aber ginge ganz locker.
schleimen liegt mir fern, also nur so viel:
(trommelwirbel.... dann tusch)
klasse seite, lob und anerkennung!
gerne würd ich alles kommentieren, wobei der inflationäre gebrauch von superlativen meine intention nur schwächte.
trotzdem kann ich mir meine kleine anekdote (und glaube mir, es ist nur eine von vielen des profischülers
-sinnlose wortfetzen flasterten seinen weg- (deutsche übersetzung meines indianischen namens)
beim aufstieg des gipfels "latinum"
schüler ergänzung zur klassenarbeit: ich meine das richtige, drücke es nur ein wenig falsch aus!
lehrer benotet: ich meine eigentlich 4, gebe trotzdem 3.
in diesem sinne beste grüsse von mir, aber auch bestimmt im namen meiner eltern
verbleibe ich
hochkritisch, aber köstlich amüsiert aus dem steuerparadies südkirchen
Carlos Fleischmann
Profi

Carlos Fleischmann-Alcante aka Dr. Baracke <email>
nicht von dieser welt wird behauptet - Wednesday, September 14, 2011 at 00:20:11 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
........ klasse seite ........... lob .......... anerkennung ............
stimmt alles ganz genau.


tja, was soll man sagen? irgend so ein schleimer von irgendeiner comedy-sendung im tv hatte eine rubrik in seiner sendung: "das fundstück der woche". nun, lieber webmaster - deine website ist mehr als ein fundstück der woche. da hab ich doch glatt 43 jährchen alt werden müssen, um so was erleben zu dürfen. kompliment! kompliment! fühle mich deiner seele verbunden (soll nicht so esoterisch klingen wie´s tut - shit). also hr. webmaster, wennst mal nach österreich kommst bist herzlich auf ein bier hier bei mir eingeladen (kannst auch was anderes trinken, wennst kein bier magst oder die tageszeit grad unpassend ist). ich besuch dich auf deiner website sicher wieder und hab absichtlich noch nicht alles gelesen, damit i was hab auf was i mi freuen kann. und wenn i net grad vor zwei tagen was bei amazon bestellt hätte, dann würd i dein buch jetzt auch gleich mitbestellen (so kommts beim nächsten mal dran - versprochen). Einladung bleibt aufrecht - so wie wir alle zusammen hoffentlich auch. lg Hermann
Hermann <email>
Steyr, österreich (ösiland heißt das bei euch) - Tuesday, June 07, 2011 at 21:19:14 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
naja. da scheint meine seite in östreich ja wieder mal eingeschlagen zu sein wie eine blendgranate.
der schmierlapp von irgendeiner comedy-sendung im tv war also immerhin ein schmierlapp, der eine tolle seite kennt.
soviel ehre solltest du ihm lassen
... hermann
und - ja - wenn ich mal in steyr bin, melde ich mich bei dir und klage mein pilsbier ein.
also nicht wundern, wenn morgen oder in 20 jahren nachts um 4 uhr 30 ein star des internets anruft ...


Ich erfreute mich ihres kommentars, mit einem kecken lachen und bestaunte den bomben-leger ebenfalls. tre leger le bomen-leger. ergo 2 klicks. musik der dodonovas is aber echt schoen. einfach auf deren seite die rubrik musik anwaehlen & auf play druecken. das schaffst du mit hilfe deiner jahrelangen internetvergangenheit. du, der davinci der leuchtseiten. anno 1997.
ein repost <email>
oertchen - Sunday, June 05, 2011 at 05:39:15 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
der eintrag ist von sonntags morgens um zwanzig vor sechs.
ihr jungen leute solltet da lieber schlafen und nicht immer diese neumodische beat- und jazzmusik hören.
oder machen.
oder poesieal bumseinträge schreiben.


hier eine geheim musik. eine franzoesische band. ich habe sie einst live in paris gesehn. in so nem kleinem ruchigen dachbodenraum. ihre webseite wurde seit 2008 schon 210 mal geoeffnet. sie haben 9 kontakte gesammelt (incl. tom). es ist halt musik fuer die massen. www.myspace.com/yodanova
es gruesst,

Konzertbesucher in der stadt der liebe
Edelhausen (NL) - Friday, May 20, 2011 at 09:21:46 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
die seite wurde schon 210 mal eröffnet?
das erinnert mich an ein ganz frühes helge schneider konzert, in dem das programm nur aus einem stück bestand.
anschließend war der künstler erschöpft und gab dann nur noch "zugaben".
ansonsten: ich schaffe es zwar nicht, der donadoda seite töne zu entlocken,
aber dafür war ich der erste!, der sich da son foto von som langhaarigen bombenleger angesehen hat.


Die Aktskizzen sind super, Hut ab.
So was betreibe ich auch (siehe link).

Hubert Berezowski
Hannover - Tuesday, May 10, 2011 at 01:05:54 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
die aktskizzen sind super, hut ab.
so was betreibe ich auch (siehe link).
http://www.worldwidewolf.de/dakt.html


guttenberg arbeitet bei disney. ja. na...na! da sehe doch selbst, herr wolf ---> youtube: disney templates (oder in meiner neuen wuehlkiste.tumblr.com)
Roub
Edelfan - Tuesday, May 03, 2011 at 06:38:56 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ah der niederländische edelfan der internetseite der schönen künste.
jaja. die disneystudios haben offenkundig bei sich selbst geklaut.
und als operettenmoralist beklaue ich mich auch manchmal heimlich selbst.
aber wenn man nicht schizophren ist, ist das glaube ich nicht strafbar.


ich bin verblüfft und finde das mit der ähnlichkeit von marilyn und der gans genau so!! also echt ...
eff*
köln - Sunday, April 03, 2011 at 11:10:11 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
gans genau.


zur brennen heissen Neuigkeit Nr.663:
der arme Knut,
ich als Hobbypathologe bin allerdings einer ganz anderen Meinung über seinen Tod.
Er ist eindeutig Ertrunken.
Als Vorursache gehe ich mal von einem Krampf in der rechten Vorderpfote aus. (Das würde auch erklären warum er vor seinem Tot laut Augenzeugen sich mehrere male im Kreis gedreht hat). Bedingt durch diesen Krampf konnte er dann im Wasser auch nur mit den Hinterpfoten paddeln, wesswegen der Kopf permanent unter Wasser gedrückt wurde. Desshalb konnte er auch nicht um Hilfe schreien, geschweigedenn Atmen, was folgerichtig auch zum Tode durch ersticken/ertrinken führt.

K. <email>
Hessen - Tuesday, March 22, 2011 at 16:02:06 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja. das stimmt alles.
und die ursache für die zuckungen und orientierungslosigkeit war ein epileptischer anfall
dessen ursache war viel zu hoher blutdruck.
und der wiederum war ein direktes resultat seiner blähungen (vgl. hierzu neuigkeit #663).


Ich hab lange nicht mehr so viel Spaß beim Lesen gehabt! Allerdings komm ich jetzt richtig in Stress, denn ich will ja noch mehr lesen, alles..., und das veträgt sich nicht mit meinen terminlichen Verpflichtungen. ;o)
Soviel vorab: Dein Bilder sind klasse! (Dein Mundwerk auch! *g*)
liebe Grüße
wbidi

- Monday, March 21, 2011 at 13:19:07 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
was für termine sollen denn wichtiger sein, als meine webseite zu lesen? wbidi! da solltest du am besten nochmal in dich gehen. (natürlich erst nachdem du restlos alles gelesen hast) (das kann übrigen schon mal so 20 stunden dauern)


Dein Schriftwechsel mit dem Gericht bzgl. Unterhaltsforderung infolge Namensverwechslung. Stichwort Amtsgericht Oldenburg. Bin derzeit mit einem ähnlichen Fall zugange, habe diesen zwecks Erheischens eines väterlichen Rates in ein Rechts-Brett gepostet und bin auf mannigfachen Umwegen vor Deiner Tür gelandet.
ähh, was wollte ich eigentlich sagen...
Ah ja, lieberguterwolf, ich find klasse, was Du machst.
Karin

Karin Montag <email>
aus dem Saarland (ja wirklich, und ich finde das auch nicht sooo schlimm - Thursday, March 10, 2011 at 18:19:15 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
du bist bestimmt bei jemand ganz anderem vor der tür gelandet, denn vor meiner tür ist überhaupt niemand.
daher rate ich zu besonderer vorsicht. es gibt ja so viele schlechte menschen heutzutage...


Bitte um einen Gratiseintrag ins schöne Gästebuch und um Ansicht der Seite: www.[[link gelöscht - wolfgang]]

Liebe
Liebe ist ein Geschenk des Himmels, nimm es an.
Liebe ist, Gefühle auszutauschen, lasse sie zu.
Liebe ist so köstlich, wie der schönste Wein, geniesse Ihn.
Liebe ist der Nektar des Lebens, koste Ihn.
Liebe ist die Quelle, die immer wieder zu neuem Leben erweckt, trinke von Ihr.
Liebe ist, wie ein Zauber der Natur, lass Dich von Ihr verzaubern.
Liebe ist der Austausch von Gefühlen, die vom Herzen kommen, erlebe sie.
Liebe ist, wie das siebte Weltwunder, lasse das Wunder geschehen.
Liebe ist, Zärtlichkeiten auszutauschen, tausche sie aus.
Liebe ist, dass unerreichbare zu verwirklichen, verwirkliche es.
Liebe ist, wenn zwei Herzen zu einer Einheit werden, lasse es zu.
Liebe ist Hingabe und das höchste Glück dieser Erde, lasse es geschehen.
Liebe ist, wie der Treibsand einer Düne, lasse Dich treiben.
Liebe ist, wenn zwei Seelen miteinander verschmelzen, lasse es zu .

Text: Günter Wilkening (Urheber)
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Günter Wilkening

Wilkening, Günter <email>
Minden/Westfalen - Thursday, February 24, 2011 at 15:58:42 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
die links mußte ich leider entfernen. mein poesieal bum ist ja kein werbeplakat.
und immer dran denken:
"liebe ist, selbstgeschriebene omakalendergedichte niemandem zu zeigen, genieße sie heimlich."
aber davon abgesehen paßt dein eintrag wirklich perfekt hierher. denn wie ein auf deinen nägeln brennender gedanke nun aussieht, ist ja völlig egal. daher vielen dank!


DIE BESUCHER! immer wenn ich frage, kennt das keiner. ich freue mich daher grundlos.
aber! der fliegende ferdinand ist auch topsuper!!! findste etwa nicht?

findet nämlich wohl: die ich

eff* <email>
köln - Monday, January 17, 2011 at 18:37:30 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
hm. den fliegenden ferdinand werde ich mir mal beschaffen und dann in einem nachkommentar zu diesem referieren wie ich den wohl finde. ganz scheiße wirds aber kaum sein, weil offenbar luzie der schrecken der straße und herr maier aus der märchenbraut mitspielen : )
DER DIESBEZÜGLICHE NACHKOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
yo eff. ich habe mir das werk jetzt angesehen und würde ihm in schulnoten eine 1- geben. ich finde, das steht auf einer stufe mit "luzie der schrecken der straße" und "die märchenbraut". was "die besucher" (1+) auszeichnet ist halt die facettenreichere geschichte und nicht zuletzt dagmar patrasova in jungen jahren.


Wolfgang! ôô
Dein sinnloses Verharren auf bereits gefassten Standpunkten lässt mich nun vor Missverständnis erschaudern.
el cid roadrunner geht es mit Sicherheit nicht darum, den Wolf zu verhöhnen. ([o)]

... gues(s|t) ^^
- Saturday, October 30, 2010 at 22:12:41 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
hatte der hessesche hobbypsychologe, der gerade erst einem schlimmen brabbeltrip entkommen ist,
nicht vom herrn seitenmeister persönlich den auftrag gekriegt, mit den anderen kindern zu spielen?
........................................................................................................................ ich glauuuube schooooon. ich glauuuube schon.
und die warten bestimmt schon.


Lieber, Coyote.
Ich habe mich oft beim durchstöbern dieser Site gefraget, ob Du wirklich glücklich bist. Du scheinst immer guter Dinge zu sein & immerfort zu lächeln, ganz egal, welche Grausamkeiten Dir zustoßen.
Ich hoffe, dass auch Wolfgang erkannt hat, was mich in der letzten Nacht wieder ein wenig ruhiger hat schlafen lassen, nachdem ich an Dich denken musste: Du wurdest ohne Herz verkauft, das wahrscheinlich in der Ladenkasse zurückgeblieben ist.

...el cid roadrunner...([|)]
- Saturday, October 30, 2010 at 15:55:45 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
das war schon thema der neuigkeit vom 25.3.2000: beweis.jpg


HiHo! Hiho!... Meine Antwort auf Deine Antwort: schwarzwohlauchnicht.LetŽsfade2gray!
(= ♫?*š*?ž♫♪.?**♫♪ ♫?*š*?ž♫♫?*š*?ž♫♪.?**♫♪ =) & *knuddel* the outer space! By force!!! Yo!... (|³

(=|=)- Friday, October 29, 2010 at 09:10:27 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
so jetzt aber schluß. geh mit den anderen kindern spielen.


HiHo! Hiho!... & Dank, Dir, für die brilliante Zusammenfassung.
Ich fühle mich verstanden!... & das über ca. 400km hinweg.., aber: Was macht das schon, sofern durch Glasfaser unterbrückt?
Wahrscheinlich verzögert es länger, mich zu entscheiden, endlich auf den Knopf zu drücken, als es (be)dauert die Zeichen(in)folge (dessen) über Deinen Monitor (auf &)abruf(bar) zu machen.
(=.=) ... ... ... (= Ob, ich´s wohl je schaffen werd´, einen Haiku auf so´was wie Deutsch zu verfassen? =)

...[(|])... - Wednesday, October 27, 2010 at 12:00:58 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
meine antwort auf deine frage: weißnich.


(ich habe die fünf einträge nachfolgend mal zu einem zusammengefaßt - wolfgang)

EdT: Genereller Verriss is´ Hirnschiss! oder auch: |o[|{ <-_-> }|]o| Zum Glück! Ein´s noch: [(8])... "Wow!"... Aber das ist jetzt fast schon gespamed. ... Äääh,... wie lange noch bis Vollmond? Gibt´s hier Regeln wie: Loben oder dissen lassen? Hmmm, mir doch Wurst... "Ich find´ Deine Site einfach nur gut!" (8] Mist, ich kann´s mir nicht verkneifen, nachdem ich´s 'A B Sche' gelernt hab´... Schwäbischer Beitrag zur Völkerverständigung: >Rheinhessen bis zum Niedersachsen! -> Lachen musst Du jetzt selbst! [o (|]o |) ( .)( .) (. )(. ) ...hd? ne spam!...( °)( °)(° )(° ) juckt´s?
muck
- Tuesday, October 26, 2010 at 11:40:32 bis 16:39:47 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
zwischen hessen und berlin liegen ja etwa 400 kilometer. dafür sei der erde an dieser stelle zunächst einmal gedankt.
aber trotzdem - inhaltlich ist es bestimmt eine auf deinen nägeln brennende eintragsserie. also danke.
ist ja schon interessant, was meinen mitmenschen so durch den kopf geht...


maney.

eff*
köln - Friday, October 22, 2010 at 19:49:58 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
menno !!
so wird sich unsere computerliebe wahrscheinlich nie einlösen.
aber .. will man machen wa?


je neuer der computer desto schneller brennt das feuer. dein poesiefeuer.
robo der feuermann
feuerland - Thursday, October 21, 2010 at 17:43:43 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
aber je größer die auflösung des monitors, desto langsamer brennt das feuer.
und je neuer der computer, desto größer der monitor.
neuheit und brenngeschwindigkeit hängen also weniger zusammen als von der mehrheit der bevölkerung angenommen wird.


Voller Panik musste ich heute morgen feststellen das der "große Bauer Joghurt" vor geraumer Zeit nicht genossen werden konnte und in baldiger Zukunft nicht mehr genossen werden kann. Steht doch auf dem Becher " Genuss nur für kurze Zeit edition". Also esst Ihn jetzt !
Harry <email>
us Kölle - Saturday, October 02, 2010 at 08:52:07 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
"isch aaaabe gaaaar keinen grosse bauer joghurt". ich bin eher einer.
also kein joghurt, aber ein großer bauer.
wenn ich bauer wäre versteht sich. was ich aber streng genommen nicht bin.
also ganz! genaugenommen bin ich ein großer ingenieur nichtjoghurt.


lieber wolfgang,
dein niedliches baby-verkaufs-foto hat gerade meine 2 jährige tochter zum lächeln gebracht. der trick mit dem foto funktioniert also auch schon bei ganz kleinen damen. zum glück weiß sie noch nicht was amazon ist.

beste ehefrau von allen
irgendwo aus österreich - Saturday, September 25, 2010 at 07:30:52 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja, das foto habe ich nach den allerneusten werbepsychologischen erkenntnissen ausgewählt. "frühkindliche konditionierung" heißt das stichwort. wenn deine tochter 2026 im amazonfähigen alter sein wird, wird sie sich an den sublimen reiz erinnern und ohne jede weitere einwirkung geradezu zwanghaft mein buch kaufen. warts mal ab...


liebes wolfbuch,
wir waren in budapest auf einem grossen fest. dem sziget, das bedeutet insel. wir grillten und scherzten. auf ein paar von diesen bands hoerten wir zu. wir freuten uns einen parkplatz fuer unser auto am stadtrand fuer ummesonst gefunden zu haben.bewachte parkplaetze haetten 100euro pro woche gekjostet. leider war unser auto als wir wiederkamen weg, gestohlen. ein blauer passat. wenn du den sehen solltest auf einer tour mit deinem liegenden fahrrad durch den ostblock europas, fang sie ein und schreibe mir. wenn du dieses auto nicht finden solltest mach dir keine sorgen. wie mario adorf sagen wuerde: "aber du hast doch gesat ich bin gut versichert - ja, aber ich will dass du nochwas davon hast."
wir haben was davon, es scheint als bekaemen wir das auto ersaetzt. also keine bange haben ueber mein wohlergehen.
du als hauptstadthaeptling hast vielleicht schonmal etwas von dem streetart-er namens bronco gehoert/gesehen. woolfle den mal... der macht gute sprueche so wie du, nur anders. aber auch gut. (das war ein kompliment.)
dem maedchen neben mir wollen nicht mit dem konni zusammenarbeiten. ich sitze in der universitaet bzw. akademie und habe eine freistunde.
ich ueberlege seit monaten wie ich deine persoenlichen daten missbrauchen koennte - diese ich bin so schwer wie 2 zenter kartoffeln aus denen man 700 gramm herrausnimmt... mir faellt da noch was ein.
ich empfehele dir ausserdem... ache nee, naechstes mal...
bleib artig. ART - icke

robin neim mane <email>
aus dem internetexplorer - Tuesday, September 14, 2010 at 14:27:26 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
tja, das mit dem auto ist natürlich bitteres leid. aber wenn du willst beschaffe ich dir günstiges anderen blauen passat aus polen (80 km von mir). dann ist die gerechtigkeit wiederhergestellt.
diesen bronco kenne ich übrigens nicht. aber der kennt mich ja wahrscheinlich auch nicht. berlin ist ja so anonym heutzutage...


ich warte .......... ;)
eff*
- Friday, September 10, 2010 at 11:01:03 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja genau.
das ist ganz genau die richtige strategie.
ich, ich überlegs mir und du, du wartest solange.

DER DIESBEZÜGLICHE NACHTRAG DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH VOM 16 OKT 2010:
eins tiefer gibt es einen nachtrag.
ich meine, hier natürlich auch. aber hier nur als nachtragshinweisnachtrag und nicht als richtiger nachtrag.


ich würde auch dein facebookfan werden. echti.
nach jahren mal wieder: eff*

eff*
köln - Wednesday, September 08, 2010 at 19:42:44 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
aaaaah!!
eff*!!!
wie in alten zeiten!
wie "eff eff" (kölner fernsehsendung in den 80ern - hab ich seinerzeit immer gesehen), nur ohne das zweite "eff", dafür aber mit sternchen!
tja, dich als dingsbuchfan, DAS wäre natürlich ein verlockendes ziel.
ich brauche bedenkzeit .........................

DER DIESBEZÜGLICHE NACHTRAG DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH VOM 16 OKT 2010:
nein. dieses neumodische facebook paßt nicht zu dem altmodischen charme dieser altmodischen webseite.


Hallo Herr Woholf,
schöne Seite, sehr schön sogar, sehr witzig auch, ich schaue schon seit Jahren immer wieder vorbei und freue mich immer insgeheim diebisch das jemand es schafft meinen von den Durchfall-Medien arg gelangweilten, schwammigen Geist aufzuhellen. Ähhm ..ach ja, gibt´s evtl. noch eine oder zwei andere Website von dir? Ich hab jetzt nämlich mittlerweile ALLES angeschaut und ALLES aufgelesen. Soll es das schon gewesen sein?(Würde Rod sagen)

Dr.Soid
Aus dem Iran Deutschlands - Thursday, September 02, 2010 at 13:17:39 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ach, du hast alles gelesen?
da gehts dir ja genau wie mir und sonst niemandem.
weitere seiten gibt es von mir keine, aber ich empfehle dir als nächstes die blue moons von wosch aufzuhören.
das war ne brilliante radiosendung und ist mir als konserve seit jahren quelle der kultur.
mitschnitte unter (((link erfragen bei mir))). einstiegstips: 19990924 und 20031009. danach die jahre 01 und 02. dann den rest.


Hallo, ich bin wirklich begeistert von deinen Zeichnungen. Du scheinst das Handwerk zu beherrschen und über dies hinaus auch ein Maß an Begabung zu besitzen. Ich übe mich auch an Aktzeichnungen. Die Proportionen bekommen ich auch gut hin. Leider bereitet mir das Darstellen von Licht und Schatten noch Schwierigkeiten. Kannst du mir Tipps geben, wie du diese Schwierigkeit löst? Wo nutzt wie welches Material? Viele Grüße und große Bewunderung deiner Taten! :)
pietzke
- Tuesday, August 17, 2010 at 15:38:31 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
danke für die blumen. das wäre doch nicht nö - obwohl... naja.... hm.
also licht und schatten zeichnen ist viel einfacher als proportionen.
ich nehme entweder einen graphitstift und male in einer ecke ein paar quadratzentimeter papier dunkelschwarz.
dann nehme ich die spitze meines schattenfingers, reibe die auf der graphitfläche und wische dann wie mit fingerfarben übner die skizze.
je dunkler ein schatten auf dem modell, desto mehr. je heller licht auf dem modell, desto weniger.
bei filzstiftskizzen (siehe neuigkeitsseite 2009) nehme ich zum schattenmalen erst die hellen und dann immer dunklere um die falsch gemalten schatten zu vertuschen.
zum üben kannst du ja ne gelungene umrißskizze 100 mal kopieren und dann ausprobieren.


wirst du etwas über die Weltmeisterschaft schreiben? also über die zeppelin Wm (FAI World Hot Air Airship Championships) in südfrankreich, meine ich natürlich....
GRAF
- Sunday, July 04, 2010 at 20:51:42 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
da muß ich kurz nachdenken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . nein


Hallo Wolfgang,
für faule Leute wie mich wäre eine Hörbuchversion toll....
Darfst dir auch aussuchen wer Vorleser ist.
Evtl. kannst du das gleich mit einem MP3 Spieler verkaufen.
Dem "eiWolf".

Sascha
- Wednesday, May 19, 2010 at 09:03:05 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ne hörbuchversion ist schwierig, weil das buch so viele bilder enthält. da müsste quasio man ständig die lustigen stellen erklären und das wäre deren sicherer tod. außerdem wäre ich da ja nie vor neumodischen mp3 raubkopierern sicher. aber der idee mit dem playerverkauf bin ich durchaus zugetan: du sagst einfach welchen du haben willst, ich kauf ihn, kratz das firmenlogo ab, schreib "original eiwolf" drauf und schick ihn dir mit echtheitszertifikat zusammen mit dem buch für je den doppelten preis zu. als "mach dein eigenes hörbuch bastelset".


ich würde brennend gern fan von dir werden. gibts dich denn noch gar nicht auf facebook?
mein name
von daheim - Wednesday, April 07, 2010 at 23:33:16 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
nein, ein facebookprofil habe ich nicht. wozu auch? damit alle einzeln und nacheinander fan von mir werden?
das wäre ja ein riesiger und völlig unnötiger aufwand. ich meine, das ist ja eh klar.
darum habe ich mir seinerzeit einfach diese webseite hier zugelegt und bin dadurch "idol von allen" geworden.
ganz schön clever von mir...



Hallo,
habe mir eben Deine so genannten Skizzen angeschaut,
ich bin begeistert.Bei Dir hat das alles eine super Wirkung
obwohl Du manches nur mit wenigen Strichen gezeichnet hast.
War selbst schon in 2 Zeichenkursen(Akt und Porträt),habe wieder einen neuen belegt.Denke(und das weiß ich sogar) ich müsste alles schon perfekt können,so was blödes.Muß mir einfach mal angewöhnen
an das ganze mal lockerer dran zu geh`n,sage ich mir immer wieder
meinst Du ich bekomme das mal gerafft.Mache es mir selbst schwer
dadurchWeiß ich alles.Naja,es wird ja hoffentlich mal anders,habe den neuen Kurs auch mal bei einer anderen Person angemeldet.Darf nur nicht so streng mit mir sein,sonst funktioniert garnichts.
Es grüßt Dich voll Bewunderung,Rita.

Rita Naumann <email>
Saarbrücken(Saarland) - Tuesday, February 23, 2010 at 22:08:10 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
die gesetzmäßigkeiten scheinst du ja alle schon zu kennen.
mit "wollen" geht halt gar nichts. eigentlich bleiben nur zwei grundsätzliche alternativen:
1) entweder du übst ständig und machst dich was anatomie betrifft schlau und wirst so quasi so durch fleiß besser.
oder 2) du läßt das und zeichnest nur aus spaß und nur wenn du spaß dran hast und solange du spaß dran hast.
ich selbst verfolge inzwischen eisenhart die zweite variante.
ansonsten empfehle ich immer sehr kurze krackelskizzen-ohne-jedes!!!-nachdenken.
wenn du davon sehr viele krakelst, entwickelst du daraus vielleicht irgendwas, das dir spaß macht.
und das ist wieder gut für 2)...


Hochverehrter 1608-0 6 Ds 10 Js 2510/98 (14/99),
überrascht von so unglaublich viel Sinn, nerdigem Inhalt und bodenlosem Non-Sense möchte ich dir mit diesem Beitrag einen kleinen Keks mit Schoko-Glasur überreichen.
Verschling ihn nicht komplett, denn bis ich das nächste mal da hin, wird es keinen weiteren geben (jeden Falls nicht noch einen mit SO LECKERER Schoko-Soße!!!)!
Ich hab bei der ersten Durchsicht dein Guter-Wolf-Böser-Wolf-Sammelsorium gar nicht gefunden. Muss man das etwas extern suchen???
Beste Grüße aus'm Westen (Welt-Kult-Uhr-Hauptstadt und so!)

boppy <email>
Wanne-Eickel - Sunday, February 07, 2010 at 20:14:02 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
du meinst www.pickelfrei.de - allerdings gibt es dort schon lang nichts mehr. boppy.
du bist halt ziemlich genau 8 jahre zu spät dran mit deiner entdeckung der briefe und darum an eine seelenlose raubkopie geraten.
macht aber auch nichts weiter.
der spruch "wer zu spät kommt, den bestraft das leben" erfüllt sich in deinem fall trotzdem nicht, weil du ja diese seite entdeckt hast.
die ist nicht unbedingt besser, aber doch erhebich vielfältiger und anspruchsvoller.
also genau das richtige für dich da in da wo du da nomma wohns.


Die Menschen erfreuen sich am Nihilismus und Gottlosigkeit,
mit Verdummung zahlen sie einen hohen persönlichen Preis
sie nennen es die Modererne ,Zeitgeist ,Freiheit und noch irgendwelchen Unsinn und erkennen nicht ihr selbsgemachtes
Gefangensein in ihrem Irrsein und Irrschein und ihre Einsamkeit
weil allen diesen Dreck ,ihre Seele das niemals verzeiht .
Nicht Gestern ,nicht Morgen und schon garnicht die Ewigkeit-
spontan von Eva Christ die hast diesen gottlosen Mist !!!!!!

Erika Kristen Eva Christ <email>
Österreich Wien - Tuesday, December 29, 2009 at 21:35:15 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
formal muß ich sagen, daß leerzeichen immer hinter das komma gehören.
und vor einem punkt kommt kein leerzeichen.
"garnicht" schreibt man gar nicht zusammen, sondern getrennt.
"eva christ die hast" müßte korrekt "eva christ, die hasst" heißen.
rein inhaltlich würde ich aufgrund der monotonie und der selbstbezogenheit ein mangelhaft plus geben.
ich vermute darüber hinaus, daß bei abfassung alkohol und/oder eine leichte christenpsychose im spiel waren.
auf der anderen seite muß ich sagen, daß der eintrag inhaltlich einfach super! in dieses poesieal bum paßt.
denn es war und ist auf jeden fall ein auf deinen nägeln brennender gedanke.
so komme ich also zur gesamtnote gut plus.

(gedächnisvermerk: gelegentlich mal das feurig brennende design dieser seite wechseln. könnte bei christen negative assoziationen auslösen. vielleicht besser was hellblaues nehmen. ende gedächnisvermerk.)


Mir ist beim drüber nachdenken aufgefallen das deine seite schon immer 99 jahre alt war... Denn die differenz zu der ältesten seite der welt und der des wolfes bleibt ja immer gleich. die älteste seite der welt immer 122 bleibt (wegen dem ältesten menschen halt) war deine seite seit tag 1. 99 jahre jung.
konfus aber doch wahrhaftig.

rechenfux
- Saturday, September 26, 2009 at 23:41:21 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
eyeyey! jetzt habe ich natürlich einen intrarollenkonflikt am hals.
einerseits will ich poesieal bumseinträger nicht düpieren,
andererseits möchte ich mit meinem besserwissertum nicht hinterm berg halten.
und wie immer gewinnt der herr ingenieur in mir ... also:

"FALSCH !!!!!!! HAAA HAAA !! FAAAHAAALSCH!! NÄNÄNÄNÄNÄÄÄNÄÄH!!!"

das direkte differenzalter von der ältesten seite zu meiner seite bleibt zwar gleich, aber beide seiten werden älter!
und damit verändert sich das altersverhältnis jeden tag.
hier nochmal die formel zum mitschreiben und nachrechnen:
menschenalterentsprechung meiner seite = 122 * reales alter meiner seite / alter der ältesten seite.
oder wissenschaftlich ausgedrückt: supipagealtohumano = 122 * supipagealtorealo / webalto * pi / pi


Bin mal wieder begeistert, dass diese Seite auch noch nach Jahren existiert und immer wieder aufgefrischt (mag das Wort 'geupdated' nicht) wird.
Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, in der der Scan auch immer aktuell war und da gabs sogar noch die viel frühere Zeit, in der pickelfrei.de voll und ganz zugänglich war.
Hach, wir werden alle älter, aber diese Seite hier gewinnt mit jedem mal auffrischen an Attraktivität. Es heißt ja schließlich auch, dass Männer mit dem Alter interessanter werden, somit dürfte Seite wohl eindeutig männlicher Natur sein. Ganz klar.

Liebe Grüße eines langjährigen Anhängers der Scans, der Bilder und das ganze natürlich pickelfrei

Lilia
- Saturday, July 11, 2009 at 03:20:03 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja, meine seite ist gerade 13 geworden.
die älteste webseite der welt ist 16.
in menschenjahren gerechnet, ist meine seite also ungefähr ... 122 (altersrekord) mal 13 durch 16 ...
wenn meine webseite ein mensch wäre, wäre sie 99 jahre alt.
aber immer noch aufgefrischt auf der ganzen welt unterwegs und nachts zu gast bei anhängern.
davon abgesehen ist die seite schon männlich. so erklärt sich auch, warum sie skizzen von nackten weibern sammelt.


So i han die Seite über des Schwäbische glesa. Mir Schwoba schwätzad halt koi Hochdeitsch. Aber do kenne mir nix drfier.
No en schene Dag

hellas
aus em Schwobaland - Wednesday, July 08, 2009 at 10:56:33 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
olso ih persönlich muags juah a zünfgest buairisch! luiber, gell, ober nojo...


ok verstehe... rechte dritter...
ich empfehle dir uebrigens den "kinschtler" der auf dem namen "tasek" hoert. deine neuste filzstift frau (die steintante) errinnert mich an seine arbeiten.
auch der illustrator danieldoebner.de ist ansehnlich also ansehbar...
guess dir, wa

rororo
akademie beeldende kunsten - maastricht - Friday, June 05, 2009 at 15:13:20 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
diesem danieldoebner verdanke ich seit gerade eben die idee der einlinienzeichnung.
das werde ich kommende woche mal ausprobieren.
eine einzige linie mit schwarzem kuli und dann mit sehr hellem warmgrau drüberwischen... sollte mich wundern, wenn das keinen spaß bringt.


warum hast du das schone gedicht vom frederique geloescht? das war doch echt ein würziges stueck text? oder nicht? sehr schade...
einen etwas entaeuschtnen aber trotzdem lieben gruss aus maastricht.

robino
- Tuesday, June 02, 2009 at 13:02:17 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja, frederiques gedicht war schon cool.
aber eben von frederique!
und woher weiß ich, ob frederique sein gedicht auf fremde webseiten kopiert haben möchte.
ich meine, ich will das nicht ausschließen, aber da gilt im zweifel für den urheber.
und so mußte ich frederiques gedichtkopie ins nirvana schicken...


Hi Wölfchen, auch vor dir wurden am 16.8. schon ver-rückte geboren.
Ich zum Beispiel.
Gruß Jens

P.S. Muss noch viel auf deiner Seite lesen, aber nur in kleinen Häppchen, dann macht's länger Spass.

Jens <email>
Von Australien halbe Kugel rückwärts und dann ein Stück hoch, über die Berge und dann bis ans Wasser (also so ungefähr) - Friday, May 08, 2009 at 13:56:20 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja ich weiß.
vor mir wurden nur verrückte geboren und nach mir wurden nur verrückte geboren.
wenn ich länger drüber nachdenke, gibt es eigentlich nur genau einen nicht verrückten.
und das tolle ist, daß das ein entfernter bekannter von mir ist : )


hallo. finde es schade, dass du deinen fans bisher verheimlicht hast, daß du auch experte für transzendentalphilosophie und christliche gnosis bist. würde sich in deinem curriculum vitae sicher nicht schlecht machen. sonst bist du ja auch nicht sooo bescheiden. oder hab ich da auf www.buecher.de (hab mal wegen den vögeln nachgesehen, bestellung folgt bei gelegenheit) irgendwas falsch verstanden?
Decl <email>
bozen/italy - Wednesday, April 01, 2009 at 12:25:30 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
das sind nachgemachte wolfgang smiTHs. nur wo wolfgang smiDT draufsteht, ist auch qualität drin (bis auf die flüchtigkeitsfehler natürlich). ansonsten hast du recht: ich bin experte für alles was es überhaupt gibt auf der ganzen welt. also unter anderem auch für christliche gnocchies und für alles was mit "t" anfängt.


lustig, hab eigentlich nur nach Aktzeichnungen gegooglet und dann komm ich hier auf sone augenkrebsverursachende Seite, dessen Bewohner mal in der Baroper Straße in Dortmund gewohnt hat. Ich wohne in der Emil-Figge-Straße, auch Studentenwohnheim. Darum schöne Grüße, schöne Aktzeichnungen haste! Viel Radieren ist eher schlecht, aber das is nur meine Meinung..

anna <email>
- Tuesday, March 31, 2009 at 16:47:33 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
stimmt. radieren ist ziemlich stuhl. darum zeichne ich seit ein paar wochen auch nur noch mit buntem filzstifen. die skizzen gibt es allerdings bisher nur auf der neuigkeitenseite. ich muß die bekloppte berühmte aktzeichenseite mal wieder aktualisieren.
davon abgesehen: dein colourful birdie ist schon SEHR stark. wenn das ein richtiges bild wäre, würde ich es koofen ... aber es scheint digital zu sein.


dein ego ist riesig
eloquent dein gehirn
bist du sicher um dich dreht sich
die welt samt gestirn?

kennst humor und zynismus
das gebe ich zu
kannst zeichnen wie dürer
selbst das beherrscht du

klingt nur etwas zu schön
um real zu sein
ich glaube in echt
bist du auch nur ein schw...

kunigunde dichtermunde
- Friday, March 27, 2009 at 22:11:11 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja das stimmt. ich bin wirklich ein schwager. also zumindest für son westfälischen tierarzt und für so ne hessesche verona.
schön wenn man durch einen poesieal bumseintragkommentar bewirken kann, daß aus glaube gewissheit wird.


...Der herr wollte mit seiner gemalten Spinne eine Rechnung bezahlen, lustiger Schriftverkehr. Da musste ich an den Humor des herrn Wolfmeisters denken...
gruesse vom roben.
http://www.isnichwahr.de/r48058530-mit-einer-gemalten-spinne-bezahlen.html

- Friday, March 27, 2009 at 14:29:53 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
weiß doch jeder, daß man mit gemalten spinnen nicht zahlen kann.
das geht nur mit nackten weibern und dann auch nur wenn der zahlungsempfänger fan von kunst, frauenanatomie und der webseite ist.
allerdings nur theoretisch, denn mir ist das seltsamerweise noch nie passiert.


Achsu :)
Ja klar mach ich gern :)
Ich war am Mittwoch zum ersten Mal in einem Aktsalon.
Es war herrlich =)
Naja, schoenes Wochenende :)

Jamie
- Saturday, February 21, 2009 at 08:58:58 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
klar. nach modell zeichen ist immer fantastisch.
da kann nach fotos malen nicht mithalten.


Das Thema meiner Facharbeit, die Aktdarstellung, hatte ich nicht von Anfang an im Kopf. Ich hatte mich noch nie zuvor mit Aktmalerei auseinander gesetzt und bin durch Zufall auf eine Seite im Internet gestoßen, die mich inspiriert hat dieses Thema auch zu meinem eigenen zu machen: www.worldwidewolf.de ist der Name der Seite. Sie gehört einem Künstler Namens Wolfgang Smidt, der dort eine Reihe von Aktdarstellungen aufgeführt hat, die wie ich finde einen besonderen Ausdruck haben. Beeindruckend war auch die Entwicklung, die man im Laufe seiner Skizzen beobachten konnte. Bei ihm möchte ich mich gerne für die Inspiration und die Hilfe bedanken, die er mir hat zukommen lassen.
... Naja der rest wird für dich uninteressant sein (=
Ich habe bald auch ne Homepage... kannst ja dann mal gucken kommen ;)
Bis Bald

Jamie
Mülheim an der Ruhr - Sunday, February 15, 2009 at 23:10:05 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
na, eigentlich wollte ich gar nicht die lobeshymne, sondern die facharbeit lesen, aber trotzdem danke, wa : )
schön zu wissen, daß ich im westfälischen als künstler gelte.
vielleicht wird deine facharbeit ja mein durchbruch.
ich werde sicherheitshalber schon mal vorm spiegel die passenden gesichtsausdrücke fürs blitzlichtgewitter üben.
so oder so: mail doch mal, wenn du deine webseite zusammengestrickt hast.


Ja Hallöchen ich bins mal wieder,
ich neige mich nun dem Ende meiner Facharbeit zu und bin sehr Erfolgreich gewesen.
Weil ich ohne Dich nie auf den Gedanken mit der Aktdarstellung gekommen wäre, möchte ich dir gerne in meinem Vorwort danken und deine Webside und deinen Namen erwähnen? Ist das ok für dich mit dem Namen und so?
Bis denne

Jamie
- Sunday, February 08, 2009 at 17:14:58 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
jaaaaaaaaaaaaaaa!
und mail mir doch mal ne kopie wenns soweit ist.
ich meine, ich würde die keinem menschen zeigen. nur so zum mal ankieken.


ich sitz seit 1992 in der zwickmühle.
phong luu
- Friday, February 06, 2009 at 14:14:00 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
eine diesbezügliche hintergrundinformation aus der wikipedia:
"die zwickmühle ist ein bekanntes magdeburger kabarett mit einer zentral gelegenen spielstätte in der magdeburger leiterstraße. das ensemble der „zwickmühle“ besteht aus hans-günther pölitz und marion bach. bis zum jahr 2005 war lothar bölck der partner von pölitz. weiteres ensemble-mitglied war michael rümmler. auch überregional ist das kabarett durch die ausstrahlung der kabarett-sendung „die 3 von der zankstelle“ im mdr bekannt. der kabarettist rainer basedow komplettiert hierzu das trio."


du glaubst schon jetzt ich wär längst dein
mit hirn und haut und haar und bein

doch bin ichs nicht
schrei ich dich an
es ist nicht aus
weils nie begann

kapiers jetzt gleich
spar dir den blick
es war nicht mehr
als nur ein f...

kunigunde dichtermunde
- Thursday, February 05, 2009 at 21:14:30 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
hmm. schwierig. aber ich glaube, das gesuchte wort ist "film", oder?!


Hmh.....also,..... ich denke....Du malst dann besser weiter nackige Frauen und ich mach das mit dem Dichten.
T-Shirt
Vancouver - Tuesday, January 27, 2009 at 02:43:54 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
stimmt, so sollten wir es halten.
das dichten liegt euch vancoveranern halt im blut.
so wie uns berlinern das nackteweiberzeichnen.


Zu Weihnachten, so sollt' das sein
fiel kein Gedicht dem T-Shirt ein
drum lies es dann das Dichten bleiben
so konnt auch Wolf es besser leiden

nun aber ist ein Eintrag dran
damit man daran sehen kann
das T-Shirt das lebt nach wie vor
und kaut am visuellen Ohr :) (Wortschoepfung von mir, muss ja hinhauen mit dem Reim)

frohes neues Jahr, Wolfi

T-Shirt
Vancouver - Sunday, January 25, 2009 at 08:41:56 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja, vielen dank für das gedicht
nicht kaffee trink ich gerade nicht
gleich werd ich die spülmaschine füllen
damit die das geschirr kann spüllen
schöne grüße nach vancover
und auch ein frohes neues jour, wa
die winterspiel 2010
werden bestimmt toll gehn
bei dir da in kanada
lala lala lalala


Vielen Dank!
Ja, da hast Du wohl Recht (=
Hab mir das Aktzeichnen jetzt tatsächlich als Thema genommen...
Und ich finde es göttlich :)
Danke für die Inspiration!
Gruß
Jamie

- Monday, January 19, 2009 at 12:10:48 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ich komme gerade aus dem aktsalon, wo ich mich selbstlos bei bier, musik und einer knusprigen französin weitergebildet habe, um auch künftig den unentschlossenen ein inspirator zu sein.


hallo herr Netzmeister,
mir scheint aufgefallen zu sein das sich deine seite im überregionalen-netzwerk stetig vergrössert aber die anzeige auf der titelseite "für die einen sind es 118 mb (...)" seit jahren auf der selben zahl still steht. ich würde mich besser fühlen wenn sie aktualisiert wird.
Weiter wollte ich hinzufügen stetig spass auf ihren im dunkeln leuchtenden seiten zu haben.
kuss in den bauchnabel, (das sagt man nur so, keine sorge)
roberto strongo, ein bewunderer
- Wednesday, January 14, 2009 at 21:35:15 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
interessant, weil neulich hat sich nämlich der landesverband anonymer homosexueller autisten bei mir gemeldet, weil sie entdeckt hatten, daß sowohl die quersumme der auf meiner webseite vorkommenden kleinen fünfen als auch die wurzel aller vorkommenden kleinen "u" primzahlen sind. und daß ihnen das irgendwie den lesespaß verhageln würde. naja und denen konnte ich genauso leicht helfen wie dir jetzt gerade mit der 124.


ich vermisse die alte pickelfrei.de Seite *schnüff* !!
fegge
- Sunday, January 11, 2009 at 23:44:37 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
klassischer fall von gefühlsfehldeutung.
du vermißt nichts, du hast dich erkältet.
zieh dich warm an, treib sport und trink orangensaft.


Hi... bin über Deine Dipl. Arbeit über inverse Kinematik auf die Seite gekommen und lach mich hier fast platt... Sehr nett den Lernalltag aufgelockert.
Tx a lot

Marco <email>
Saarland - Wednesday, January 07, 2009 at 23:22:50 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
um für unwissende leser vielleicht erklärend aus der wikipedia zu zitieren:
"Tx steht für Transmitter, Sendeanlage im Funkverkehr oder Sender (Uploder) im Computer-Datenverkehr".
der gruß "tx a lot marko" bedeutet hier also "Vielsender im computerdatenverkehr marko",
was so eine art anrede ist. ähnlich wie "the artitst formally known as prince" oder "großmeister w.".


Tach auch!
Ich bin heute mal wieder auf deinen Seiten eingetroffen, um die wichtigsten Neuigkeiten durchzulesen. Dann habe ich nach den Scans geschaut und festgestellt, daß die bei Nr. 33 enden. - Da muß aber was getan werden!
LG, bollich

Dirk
NRW - Sunday, December 21, 2008 at 23:11:06 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
um einen aktuellen scan anzufertigen braucht man ja erst mal eine gute idee.
und genau da liegt der haken.
ich zaubere die scanideen auch die nicht einfach so herbei, sonder warte drauf.
bis das tao oder wie man es auch nennen will mir das zeug liefert.
tja und so gesehen heißt es auch für dich warten, warten, warten.
ich selbst vermute nach scan 34 übrigens einen wohlberechtigten! erschöpfungszustand des wasauchimmer.


Hallöchen,
also diese Seite versüßt einem diesen beschissenen Arbeitsmorgen unheimlich! Beim Betrachten der HP hab ich wieder gute Laune bekommen und kann mich relaxt meinen täglichen Aufgaben widmen, lach. Tolle Seite, warum gibt es nicht mehr solcher gelungener Webauftritte?!
LG Clodinchen

Clodinchen
Duisburg - Thursday, December 18, 2008 at 09:53:48 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
hallöchen clodinchen,
ja, das hast du sehr gut beobachtet und ich bedauere das auch seht, daß es so wenige schöne seiten gibt.
ich finde, man sollte schreiber von fast-guten webseiten gesetzlich dazu zwingen ihre seiten zu verfeinern.
natürlich nachdem die das jahrelange zwangsprogram "bildung guten geschmacks" absolviert haben.
was auch gesetzlich erzwungen werden müsste.
also wenn ich könig wäre, dann wäre im dienste des humors und der webschreiberei schluß mit lustig.
aber auch wenn ich kein könig bin, konnte ich immerhin deine frage beantworten.
auch wenn die ja eigentlich rethorisch war, aber naja, was solls...
grüßchen, wölfchen


Hallo,
auch wenn du mir etwas verrückt zu sein scheinst, wollte ich dir sagen, dass du ein toller Künstler bist! Du hast einen super stil und ich wollte dich fragen womit du arbeitest.
Einiges ist mit Kohle gemalt oder?
Ich zeichne auch sehr gerne und suche ein Thema für meine Facharbeit im Fach Kunst; das Aktzeichnen hat mich echt fasziniert.
Lieben Gruss
Jamie

- Saturday, December 13, 2008 at 15:38:47 (CET)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja danke.
und ey, alle großen künstler sind etwas verrückt. sonst kriegt man den künstlerischen blickwinkel ja auch gar nicht hin.
bei mir ist es zum beispiel ein wunder, daß ich noch beide ohren habe.
aber um deine fragen zu beantworten:
alle schwarz/weiß skizzen sind mit graphitstift (9b) und alle bunten bilder mit pastellkreide gamalt.
nur für ein bild auf der seite mit den 200 skizzen habe ich kohle benutzt.
ein paar werke auf der seite mit den vermurksten fühwerken sind allerdings auch noch aus kohle.
kohle ist schon toll, aber auch eine riesen sauerei.
ein graphitstift ist genau so toll, nur eben anders und wesentlich umgänglicher.
aber im grunde spielt das alles keine rolle. wenn du malen willst, kannst du das auch mit einem 10 cent kugelschreiber tun.


so. mein schlechtes gewissen, mindestens ein jahr nicht mehr hiergewesen zu sein, lodert jetzt nicht mehr.
dafür glimmt jetzt eine zigarette.
ein schönes wochenende!

bobbi
- Saturday, October 18, 2008 at 01:25:23 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
reine poesie!
erst das gewissen, dann die zeit, das hiersein, das lodern, das glimmen, dann die zigarette und als höhepunkt das schöne wochenende.
herrlich.


ahhhhh, ich fühl mich weitergebildet, schnell ein bier zur wiederherrstellung der unwissenheit...
ritter
schweizerlande - Sunday, October 12, 2008 at 03:13:56 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
meine fortbildungsseite hat das brauereigewerbe immer schon ehrenamtlich unterstützt.


Hey, ich grüße dich zur späten stund...
also das nenne ich echt mal ne hamma seite. der aufbau, der schreibstil, das design...hut ab. würd mir wünschen öfter so angenehm überrascht zu werden wenn ich so durchs net surfe. mein lob an dich und dunkle aber nette grüße, dark woman

dark woman
aus der gruft - Monday, October 06, 2008 at 00:47:18 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja danke für die blumen.
meine überrschungsseite überrascht halt auch, wenn ich schon lang fest schlafe.


zwischen unwichtigen dingen und dingen besteht also kein unterschied, ergo alles nichtig.
was ich tue bewegt nichts. danke salomo.
aufgeben als weg zur lösung. danke taoismus.
ist der standpunkt des betrachters nicht der salomo, könig über israel, sondern der eines mit blödem bewusstsein denkenden menschen (wie mir), kann sich das bild vollkommen verändern. ist denn etwas, was geändert, wurde für MICH von belang? bin ICH, selbst wenn ich selber nichtig bin, denn nicht betroffen von dingen die geschehen? sind dinge denn nicht wichtig, wenn sie für MICH wichtig sind. ich sage: doch!
wer die welt anschaut und schliesst, egal was ich tue, eigentlich ändert sich nichts, hat recht und unrecht. es ändert sich für DICH etwas. ist dies nicht genug?

s isch mer alles eis ding, öpi lach oder sing
hannes herzeli wienes vögeli darum liebe ni so ring
und mis herzli isch zue, s chamers niemerts uftue
nur es einzigs chlis mäiteli het es schlüsseli derzue

grüessli us de schwiiz

der kleine ritter
argovia - Friday, October 03, 2008 at 16:16:54 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES (überaus weisen) HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
wu wei mit ah grüessli in di schwiiz us di kleines b


Ich habe es aufgegeben. Mein Leben ist entglitten, hab es nicht geschafft mir etwas diktieren zu lassen. Verschenke gerade mein ganzes Hab und Gut. SO schließe ich nun also mit den weisen Worten von König Salomo;
Nichtigkeit alles Irdischen
1 Worte des Predigers, des Sohnes Davids, des Königs in Jerusalem. 2 Nichtigkeit der Nichtigkeiten! - spricht der Prediger; Nichtigkeit der Nichtigkeiten, alles ist Nichtigkeit! 3 Welchen Gewinn hat der Mensch von1 all seinem Mühen, mit dem er sich abmüht unter der Sonne? 4 Eine Generation kommt2, und eine Generation geht; aber die Erde besteht in Ewigkeit. 5 Und die Sonne geht auf, und die Sonne geht unter, und sie strebt3 ihrem Ort zu, wo sie wieder aufgeht. 6 Der Wind geht nach Süden und wendet sich nach Norden. Immer wieder sich wendend4 geht er dahin, und zu seinem Ausgangspunkt5 kehrt der Wind zurück. 7 Alle Flüsse gehen ins Meer, und das Meer wird nicht voll. An den Ort, wohin die Flüsse gehen, dorthin gehen sie immer wieder. 8 Alle Worte mühen sich ab. Nichts vermag ein Mensch zu sagen.6 Das Auge wird nicht satt zu sehen und das Ohr nicht voll vom Hören. 9 Das, was war, ist das, was wieder sein wird. Und das, was getan wurde, ist das, was wieder getan wird. Und es gibt gar nichts Neues unter der Sonne. 10 Gibt es ein Ding, von dem einer sagt: "Siehe, das ist neu"? Längst ist es gewesen für die Zeitalter7, die vor uns gewesen sind. 11 Da gibt es keine Erinnerung an die Früheren. Und an die Künftigen, die sein werden, auch an sie wird man sich nicht mehr erinnern bei denen, die noch später sein werden.

Nichtigkeit des Strebens nach Weisheit und Erkenntnis
12 Ich, der Prediger, war König über Israel in Jerusalem. 13 Und ich richtete mein Herz darauf, in Weisheit alles zu erforschen und zu erkunden, was unter dem Himmel getan wird. Ein übles Geschäft hat Gott da den Menschenkindern gegeben, sich darin abzumühen. 14 Ich sah all die Taten, die unter der Sonne getan werden, und siehe, alles ist Nichtigkeit und ein Haschen nach Wind. 15 Gekrümmtes kann nicht gerade werden, und Fehlendes kann nicht gezählt werden. 16 Ich sprach in8 meinem Herzen und sagte: Ich nun, siehe, ich habe die Weisheit vergrößert und vermehrt, mehr als jeder, der vor mir über Jerusalem9 war, und mein Herz hat in Fülle Weisheit und Erkenntnis geschaut. 17 Auch richtete ich mein Herz darauf, Weisheit zu erkennen und Erkenntnis von Tollheit und Torheit zu haben. Doch erkannte ich, dass auch das nur ein Haschen nach Wind ist. 18 Denn wo viel Weisheit ist, ist viel Verdruss, und wer Erkenntnis mehrt, mehrt Kummer.

Ich gehe jetzt im dunkeln allein ohne Handy spazieren und hoffe es erschießt mich wer. Keine Sorge ich ziehe mich warm an.

Frau Müller
Pattensen/Hannover - Friday, September 19, 2008 at 19:05:46 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
zu könig salomo fällt mir nix ein.
zu deinem "aufgeben" fällt mir ein, daß das (aus taoistischer sicht) genau die richtige strategie ist.
aufgeben ist der hit, weil das bewußtsein (blöde) dem unterbewußtsein (klug) die problemlösung überläßt.
und bezüglich "verschenke gerade mein ganzes hab und gut": ich hätte gern diese antike uhr, die bei ebay aber 4200 euro kosten soll. mir ist das dann doch zu teuer, aber für dich spielt geld ja überhaupt keine rolle mehr. daher meine frage: hast du rein zufällig so eine, die du mir vermachen könntest? oder könntest du dein hab und gut nicht dazu verwenden mir so eine zukommen lassen? dank im voraus.


Ich brenne. Deswegen ein brennender Eintrag. Weißt Du ich bin Sekretärin, manchmal, und obwohl ein "Frau Müller zum Diktat" nicht so abwegig ist, lasse ich mir ungern etwas "auf"diktieren. Eine Zwickmühle. Eine Zwickmühle. Bin ich nun Berufsunfähig? Und was wird am Ende aus meiner Rente? Und was wird meine Mutter dazu sagen? Wer wird mir da raus helfen?
Frau Müller
Man hat mir heute wieder etwas diktieren wollen. Es ging einfach nicht.

Sekretärin Frau Müller <email>
Pattensen/Hannover - Tuesday, September 09, 2008 at 18:55:46 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
frollein müller zum diktat!
schreiben sie!
"ich, das frollein müller persönlich, will mein demütigendes schicksal künftig akzeptieren und verpflichte mich,
bis zu meinem lebensende das stück "müller - sektretärin aus leidenschaft" aufzuführen.
mit freundlichen und hochachtungsvollen grüßen,
frollein müller"
so, das unterschreiben sie bitte selbst, müller!
und tragen sie das bitte stets bei sich!
das war dann alles!
sie können dann gehen!


Hallo lieber Wolfgang. Schade, dass du meinen Beitrag zum teil gelöscht hast. Gehe ich richtig in der Annahme, dass du damit mit aller Gewalt verhindern willst, dass Leute die sich nicht so gut im Internet auskennen die alten Inhalte von "Pickelfrei" nicht einsehen können? Gut - im Grunde genommen hast du recht. Wobei sich jeder schon im Internet gut auskennt, wenn er www.worldwidewolf.de kennt.
Gruß
Falcon.
PS. Ja, der Name bedeutet Falke im deutschen ;-)

- Monday, August 25, 2008 at 13:36:16 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
brilliant geschlußfolgert.
du solltest dein pseudonym in "chief detective sergeant piepmatz" ändern : )


Hat was, zugegeben, aber die Wende mit dem Klo kommt doch ünberraschender als der unbewegte elch. vielleicht fehlt auch einfach viel wasser (aus dem ich übrigens überwiegend bestehe) - ich weiß es nicht, bin auch net weise.
gruß daggi

- Saturday, August 23, 2008 at 14:49:08 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ich schreib mal lieber nichts, sonst wird das wieder so ein poesieal bum chat, wo niemand mehr durchblickt, was sich worauf bezieht.


der glitschi-glatschi eintrag vom 2. august von micha könnt durchaus ein freestyle-haiku sein, unterschätz mal den gemeinen website-leser nich; deine seite is echt witzig, werd mir den spruch "ich besteh zum größten teil aus wasser" fürs nächste vorstellungsgespräch ins nähkästchen kleben; danke
daggi

- Wednesday, August 20, 2008 at 22:01:41 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
nein nein, da hast du was falsch verstanden.
daggi.
das war kein haiku.
das kann ich beurteilen.
denn ich selbst bin ja ein weiser und in japan überaus geschätzter haiku meister.
nicht zuletzt übrigens aufgrund meines neuesten sehr weisen haikus:
"der lächelnde gummireifen dreht sich im kreise.
wie der hastige elch
der von unbewegte hochhaus stürzt."


Brandheiße News von pickelfrei...
tja, alles hat ein ende nur die wurst hat zwei:
mit diesen Worten verabschiedete sich die Website www.Pickelfrei.de .
Viele trauerten um diese Seite die anscheinend für alle Zeiten offline sein wird. Wer kennt diese noch? Ein Kriminalfall rund um den lieben wolf(gang)?
"FQA (frequently questioned answers): ich versende den bisherigen seiteninhalt nicht per email und nein, es gibt keine kopie auf worldwidewolf.de."
Tja, dass sind deine Worte lieber Wolf(gang). Leider gibst du keine Seiteninhalte herraus und versendest diese auch nicht und es gibt mit Garantie keine Kopie auf worldwidewolf.de
Ich habe mir gestern und heute die Inhalte mal wieder angeschaut wie sie früher auf www.pickelfrei.de waren und musste wie vor Jahren schon herzhaft lachen an vielen Stellen. Wie die Stelle als Wolf(gang) eine Wunschliste mitschickte wo er die Polizei darum bittet Ihn im Geschäft abzuholen in dem ersten Stockwerk und dabei bitte Magnesiumsfackeln einsetzen soll und versuchte die Polizei mit 500€ zu bestechen wenn Sie die Drehtür mit einer Panzerfaust zerlegen und 1000€ für die Kaffeekasse wenn ein Panzer aufgefahren wird. Leider werden wir nie erfahren ob der liebe Wolf(gang) sich mit den ganz vielen Messern aus der Firmenschublade verteidigen musste gegen die Gesetzteshüter.
Zu guter letzt - nein lieber Wolf(gang), ich besitze keine Kopie deiner alten Webseite. Aber [[[gelöscht - wolfgang]]].
Auf eine Antwort würde ich mich freuen, meine E-Mail Adresse habe ich ja angegeben ;-)
Gruß
Falcon

aus dem Cyberspace - Tuesday, August 19, 2008 at 11:29:53 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
[[[emailadresse wegen möglicher nachfragen gelöscht - wolfgang]]]
hallo "falcon" aus dem cyberspace, wie geht es dir? du hast ja einen coolen internetnamen. das heißt auf deutsch "falke", oder? ich habe deinen gästebucheintrag gelesen. vielen dank dafür. du kennst dich ja gut aus. da habe ich aber gestaunt. viele grüße auch an mutti und vati, wolfgang.


Mensch ist das warm heute. Glitschi-Glatschi-Warm. Und ist die Webseite cool. Kritz-Kratz-Cool. Das gibt bestimmt viel Wasser. Muss zum Klo.
micha
- Saturday, August 02, 2008 at 21:05:56 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
ja, sehr schön, wie der dichter hier versucht die weltsicht eines - ja, man muß es sagen - sogenannten "bescheuterten" zu umschreiben.
so kommt das werk nach temperaturwahrnehmungen und trivialen schlagreimen
letztlich mit in die zukunft projeziertem pipimachen zum überraschenden schluß.
eine neue und schni-schna-interessante form, die spannung abzubauen.
auch bemerkenswert: mit maximal fünf worten pro vers ist das gedicht auch
für ein breites publikum bis 2,5 promille verständlich.
und daß das thema "scheiße" komplett ausgeklammert wurde, zeugt von innerer größe.
die ebenfalls umschifften themen "lustmord" und "fernsehgebührhinterzug" hätten
jedoch zusätzliche akzente setzen könne. hier wurde eine chance vertan.


was macht man, wenn der eigene Mann verreist ist und man seinem Eisprung hat, wahnsinnige Lust auf wilden hemmungslosen Sex hat, treu sein möchte und 2 Zigarillos auf Lunge, 2 Bier und ein Wein nicht helfen? Fragen über die ich jetzt mit Gott reden werde. Hast Du eine Antwort? Ich meine ich wollte mal fragen, Du scheinst ja zumindest ein Erbe an Weisheit zu haben, auch wenn Du es gelegenlich despektierlich gebrauchst. Letztlich hat Gott Recht aber ich mal checken ob Du nah dran bist. Grüße vom Sommerbalkon.
Verlassene
Deutschland - Wednesday, July 30, 2008 at 22:37:33 (CEST)

DER DIESBEZÜGLICHE KOMMENTAR DES HERRN WEBMASTERS PERSÖNLICH:
was sind das denn für simple fragen hier?!
hast du nichts komplizierteres?
naja, seis drum. ich helfe ja, wo immer ich kann:
lösung - warnung 1 - warnung 2 - warnung 3
aber nicht, daß das hier einreißt und mich demnächst jemand fragt "hamm sien huhuund?" : )


 

füge einen auf deinen nägeln brennenden  gedanken hinzu
oder verlange die gebündelte marie der  alteinträge  (1 mb)

hauptseite - ich - knabe - phylax - berlin - réflexions - satz - pornographie - webcam - schwäbisch - neu&sonst - scan - aktzeichnen - gesagt - maus - themenabend - verkehr - interview - chance - körper - marathon - pferdeohren - kampf - desicco - idee - impressum