yo,
hier alles ältere neue von 2005:

 27.12.05 (brennend interessante neuigkeit 500 (kommentare)
500.
es ist soweit: die 500ste neuigkeitsbox geht auf sendung.
natürlich nicht mit irgendwelchen firlefanz-neuigkeiten, sondern nur mit handverlesener qualität:

für alle freunde sinnloser nacktheit hab ich extra das knusprigste modell der stadt eingeladen und zeichnerisch  verewigt .
für die rätselfreunde hab ich es ein schickes neues  suchbild .
und für die modellbaufreunde eine schöne  anregung .

sooooo. das wars wieder mal.
bis später...

ps: auflösung zum suchbild: der kopf liegt am rechten köterende unter dem sofa.

 19.12.05 (brennend interessante neuigkeit 499 (kommentare)
beweis.
heute mal ein beweis dafür, daß "gott" nicht so ist, wie man sich das gemeinhin vorstellt.
wenn es anders wäre, würde die  wettervorhersage zum 24.12.  anders aussehen.

ps: wer mehr über die welt wissen will, dem kann ich (wieder mal) nur die taoistische philosophie empfehlen. komplett rauskriegen kann man es damit zwar auch nicht - kann man vermutlich auch gar nicht, aber die ollen chinesen haben das ganze bisher am besten verstanden.

 17.12.05 (brennend interessante neuigkeit 498 (kommentare)
eins.
mein  neues bike ! ist da.
und ich bin sogar schon ungefähr 10 zentimeter freihändig drauf gefahren.
ich glaube, ich bin begabt.
naja. vermutlich kann ich es in 2 wochen so halbwegs bezwingen.

eigentlich dient der neue drahtesel aber nur als notwendige zwischenstufe.
ein normales einrad fährt ja heute jeder clown.
wahre kenner fahren  liegeeinrad  und ich könnte mir vorstellen, mir selbst eins zusammenzuschweißen.
und wenn auch das geschafft ist, bleibt als herausforderung nur noch ein  ultimate wheel .
denn wer ein ultimate wheel fahren kann, kann alles : )

ps: mehr infos gibts auf  einradfreak.at .
nachtrag vom 18.12.05:  ich kann inzwischen angstfrei aufsteigen und bin grad knapp einen meter! weit gefahren. oleee ole ole ole oleeeeeeeee oleeeee...

 6.12.05 (brennend interessante neuigkeit 497 (kommentare)
au weia.
da komm ich grad nach hause, gehe nichts ahnend auf den balkon und sehe  unglaubliches .

 24.11.05 (brennend interessante neuigkeit 496 (kommentare)
r.i.p.
sam, der seit 3 jahren offiziell  häßlichste hund der welt  ist im alter von 15 jahren gestorben.
was schade ist, weil er wohl (zumindest optisch) auch der kühlste hund der welt war.

ps: das tier war zwar häßlich und blind, aber vermutlich hat ihn beides nie wirklich gestört. hunde definieren sich nämlich ganz anders als menschen. für nen hund ist es wesentlich! schlimmer, wenn er seinen geruchssinn verliert. was einen menschen wiederum kaum stören würde. und was lernen wir daraus? richtig! die welt ist für jeden eine andere. weil man den größten teil davon gar nicht wahrnimmt. man sieht nämlich nie die welt selbst, sondern nur seine interpretation davon. so ist das. jaja.
pps: zur verdeutlichung hier noch ein paar weitere  ungeheuer .
ppps: gibts übrigens  auch in klein .

 17.11.05 (brennend interessante neuigkeit 495 (kommentare)
geschichte.
heute mal diese geschichte von ursula wölfel, die ich schon als kind ganz toll fand:

das grüne fahrrad

einmal wollte ein mädchen sein fahrrad anstreichen.
es hatte grüne farbe dazu genommen.
grün hat dem mädchen gut gefallen.
aber der große bruder hat gesagt: "so ein grasgrünes fahrrad hab ich noch nie gesehen. du mußt es rot anstreichen."
rot hat dem mädchen auch gut gefallen.
also hat es rote farbe geholt und das fahrrad angestrichen.
aber ein anderes mädchen hat gesagt: "rote fahrräder haben doch alle! warum streichst du es nicht blau an?"
das mädchen hat sich das überlegt und sein fahrrad blau angestrichen.
aber der nachbarsjunge hat gesagt: "blau! das ist doch so dunkel. gelb ist viel lustiger!"
da hat das mädchen gleich gelbe farbe geholt.
aber eine frau aus dem haus hat gesagt: "gelb! nimm himmelblaue farbe!"
und das mädchen hat sein fahrrad himmelblau gestrichen.
aber da ist der große bruder wieder gekommen.
er hat gerufen: "du wolltest es doch rot streichen! himmelblau ist eine blöde farbe! rot mußt du nehmen!"
da hat das mädchen gelacht und wieder den grünen farbtopf geholt und das fahrrad grün gestrichen, grasgrün.
und es war ihm ganz egal, was die anderen gesagt haben.

ursula wölfel

wie gesagt. eine tolle geschichte.
eine über freiheit.
und ganz unaufdringlich.
anders kann man geschichten über freiheit nämlich nicht schreiben.

 13.11.05 (brennend interessante neuigkeit 494 (kommentare)
schreck hoch.
also  sachen  gibts...

ps: wem diese neuigkeit zu kurz ist: im poesiealbum gibt es grad bergeweise neues.

 5.11.05 (brennend interessante neuigkeit 493 (kommentare)
engelein.
mein filmtip des monats: "engelein" mit asta nielson.

allerdings hat mein filmtip des monats nen kleinen haken:
das ist eine stummfilm-komödie aus dem jahre 1913 und somit erstmal extrem schwer zu beschaffen.
auf video oder dvd ist er auch nie erschienen.
ich selbst habe das werk als video cd (also mpeg datei) bei einem bekannten online auktionshaus ersteigern können.
für 23,50 euro!, weil son doofer kunstsammler mitgeboten hat.
aber was will man machen, wenn man mal sehen will, ob asta nielson wirklich die weltweit unangefochtene meisterin der mimik und körpersprache war?!
naja. immerhin weiß ich`s nun, daß sie es war und auch warum sie es war.
was komödiantische darstellung betrifft steht die in einer reihe mit stan laurel und oliver hardy.
was ernste rollen betrifft weiß ich es noch nicht, weil ich ja bisher nur den einen film gesehen habe.

die bildqualität ist natürlich unter aller kanone, aber ich hab trotzdem grad mal ein paar  fotos  vom monitor abgeknipst.
daran kann man das talent so ansatzweise erahnen.
oder auch nicht.
also ich glaube eigentlich "eher nicht".
aber daran kann ich leider auch nichts ändern.
sowas wird heute einfach nicht mehr gedreht.

ps: um dich mit deinem "määäh. den film kann ich ja gar nicht kieken"-frust nicht allein zu lassen: der letzte film aus unserem jahrhundert, den ich gesehen habe ist "schneeland". und der ist richtig klasse. da kannste die dvd bedenkenlos erwerben. gleiches gilt für die cd "4-track demos" von pj harvey. die ist allerdings von 1993. die cd. nicht pj harvey. pj harvey ist so etwa von 1970.
pps: sollte übrigens jemand einen anderen asta nielson film sein eigen nennen, so wäre ich an einem kopientausch interessiert.

 1.11.05 (brennend interessante neuigkeit 492 (kommentare)
harz 4.
heute morgen - auf meinem weg zur arbeit - habe ich ihn wieder gesehen:
den  harz 4 empfänger  (avi video, 1,4 mb) auf dem weg zum 1 euro job.
es ist einfach eine schande, daß man den leuten jede würde nimmt...

ps: im hintergrund erkennt man auch den arbeitsplatz: das bränden castle goal. er muß also mitten im blick der öffentlichkeit den bären machen : (

 23.10.05 (brennend interessante neuigkeit 491 (kommentare)
filmtip.
 sophie scholl - die letzten tage 

"großartig!" (tv spielfilm)
"da muß man tv spielfilm recht geben" (worldwidewolf)

ps:

 20.10.05 (brennend interessante neuigkeit 490 (kommentare)
naturereignis.
ein jahrhundert-wirbelsturm ist zwar eine katastrophe für anwohner, aber die  luftbilder  sind umwerfend.

 7.10.05 (brennend interessante neuigkeit 489 (kommentare)
amateure.
es ist erfreulich, daß die drei sich  mühe geben , aber das wars dann auch schon.

nachtrag vom 11.10.05:  ein  gedenkfoto  an die freie sicht.

 3.10.05 (brennend interessante neuigkeit 488 (kommentare)
bam! bam! baaaa! dadam!
mein lieblingslied der woche und ein beispiel dafür, wie man mit nur mit spülbürste, wohnzimmer und küche ein drucksvolles video drehen kann:
"who the fuck?" von pj harvey

 video in hoher auflöung  für dsl.
 video in geringer auflöung  für modem.

ich finde, pj harvey und angus young könnte man glatt für geschwister halten.
größe, gewicht, begabung und intensität sind bei den beiden in etwa gleich.
nur das angus halt mit der der e-gitarre hinkriegt, was polly jean hauptsächlich mit den stimmbändern kann.
schon ne seltsame sache die welt der musik.

ps: mehr vom gesangswunder unter  the-slow-drug.de.vu 
pps: überflüssig zu erwähnen, wer vor 2 jahren auf der museumsinsel aufgetreten ist, wer 3 km von der museumsinsel entfernt wohnt, wer nicht hingegangen ist und wer sich jetzt doch irgendwie ein kleinwenig darüber ärgern könnte.

 28.9.05 (brennend interessante neuigkeit 487 (kommentare)
überraschungsgast.
gestern liege ich im bett und lese "wilde reise durch die nacht" von walter moers,
da landet plötzlich dieser großartige wild durch die nacht reisende  schmetterling  an der wand neben mir.
nur um mit seinen flügelfarben anzugeben.
und um mich darüber rätseln zu lassen wie der das wohl macht an einer senkrechten wand entlang zu spazieren.

................... schon toll so`n schmetterling .................

ps: ich habe ihn, nachdem ich ihn ausgiebig angekiekt und zwanghaft fürs internet abgelichtet habe, vorsichtig mit einer großen dose eingefangen und ihn dann vom balkon aus seine wilde reise durch die nacht fortsetzten lassen.

 26.9.05 (brennend interessante neuigkeit 486 (kommentare)
ärgernis, licht und ton.
jetzt, da ich ein wenig darüber nachgedacht habe, könnte ich mich echt ärgern:
da findet 5 km von meiner haustür entfernt der viertgrößte marathonlauf der welt statt (new york, chicago und london sind größer)
und ich hätte für lumpige 70 euro dabei sein können, aber ich habs nicht getan.
echt blöde.
"aaaaaah !!!"
aber nächstes jahr laufe ich mit. egal was passiert.
ich meine schlimmstenfalls werde ich vom besenwagen eingesammelt.
dann mache ich im inneren fotos von den eingesammelten.
oder ich schaffe die 42,195 km, dann scanne ich stolz die medallie.
egal was auch passiert: man kann quasi nur gewinnen.
nur ich depp war zu blöd die spaßgarantie rechtzeitig zu erkennen und mich anzumelden.
"aaaaaah !!!"

aber es gibt auch positives zu berichten:
ich hab am wochenende geschraubt und bin ich grad zum ersten mal bei dunkelheit liegerad gefahren.
sehr geil das.
besonders wenn man vorne eine extrem leuchtstarke cateye hl el 500 g opticube led leuchte drangeschraubt hat.
noch cooler gehts, glaube ich, nur mit einer lupine nightmare li-ion oder einer use exposure race.
aber 600 bzw. 349 € war mir dann doch eine SPUR zu finanzintensiv : )
preislich empfehlen kann ich indes die 105 db drucklufthupe airzound (20 €), die ich allerdings auf autohupenlautstärke gedrosselt betreibe.
MööööööööP !!!
ja so macht die liegende fortbewegung spaß...

ps: abschließender filmtip: ich les grad in ner fernsehillustrierte: am 1. kommt auf pro7 um 20:15 "teuflisch". den kann ich lachtechnisch nur empfehlen. wer auch immer den film verantwortet hat nen guten sinn für lustige dramaturgie. allerdings ist die mit abstand lustigste (elliot als rockstar-) szene aus der fernsehfassung rausgeschnitten. da bleibt also nur der griff zur dvd. da gibt es die erhabenen minuten als bonusmaterial.
nachtrag vom 27.9.05:  hier noch ein sehr gut geschriebener  artikel  zum thema.

 25.9.05 (brennend interessante neuigkeit 485 (kommentare)
drama marathon.
meist wird ja nur gezeigt, wer gewinnt.
aber der spektakuläre  zweikampf  zwischen der letzten (von 40000!) und dem besenwagen, der wird oft übersehen.
gut daß ich vor ort die publizistische schieflage korrigieren konnte.

 24.9.05 (brennend interessante neuigkeit 484 (kommentare)
uraltes naturgesetz.
die welt wirft immer mehr  fragen  auf, als sie beantwortet.

ps: „wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen“ - albert einstein
pps: „was ist nochmal wichtig?“ - wolfgang smidt

 14.9.05 (brennend interessante neuigkeit 483 (kommentare)
der himmel über berlin.
endlich: das  foto zum film  von mir vom balkon von gestern abend von meiner kamera von schräg nach oben.

 27.8.05 (brennend interessante neuigkeit 482 (kommentare)
konfusion.
preisfrage: was bedeuten die farben rot, gelb und grün im  straßenverkehr ?

 30.7.05 (brennend interessante neuigkeit 481 (kommentare)
a bike less ordinary.
untertitel: "fahre lieber ungewöhnlich"
letzten montag habe ich gegen mitternacht eine mail vom händler gekriegt, daß mein  objekt der begierde  abholbereit ist.
dienstag abend habe ich das rad abgeholt und in meiner wohnung 30 minuten lang das anfahren geübt.
(das ist gar nicht so einfach, wie es aussieht)
mittwoch abend habe ich auf der abgesperrten lieferanteneinfahrt vorm haus 2 stunden lang das fahren geübt.
donnerstag abend habe ich beim händler noch mal kurbelposition und kettenspannung nachjustieren lassen.
freitag bin ich mit dem teil dann erstmals quer durch berlin zur arbeit und zurück.

mein fazit:
sehr sehr sehr - also wirklich sehr - empfehlenswert das.
genau, wie ich es seinerzeit vermutet und auf gut glück bestellt habe : )
(siehe 9 neuigkeiten tiefer)
hier nun mal die dinge, die gegen und die für ein liegerad sprechen:

was dagegen spricht:
  • ein liegerad ist relativ teuer in der anschaffung. in meinem fall (extreme leichtbauweise) sogar sehr : (
  • man braucht als radfahrer zum erlernen bzw. zur beherrschung der ungewöhnlichen fahrphysik ungefähr zwei stunden.
  • man hat weniger überblick und wird trotz signalfähnchen von autofahrern vermutlich schlechter gesehen.
  • die stabilität des geradeauslaufs ist bei kurzliegern zwar nicht schlecht aber gewöhnungsbedürftig.
  • wenn schwinge und gabel aus carbon sind, sollte man borsteinkanten und schlaglöcher meiden.
  • man muß anfangs den mut zur exotischen fortbewegung aufbringen.
was dafür spricht:
  • man muß anfangs den mut zur exotischen fortbewegung aufbringen. das ist durchaus auch positiv.
  • man nimmt die bewegung aus einer neuen, ungewohnten und somit viel interessanteren sicht wahr.
    (das ist der hauptvorteil. dagegen ist auto-, lkw-, motorrad- und normalradfahren wirklich stuhl. )
  • keine eigenständige fortbewegungsart ist lässiger.
  • keine ist bequemer (hast du schon mal in nem liegestuhl gelegen?).
  • keine ist energetisch effektiver (minimaler luftwiderstand).
  • keine ist gesünder (muskelaufbau, fettverbrennung und reiner spaß).
  • keine ist schadstofffreier (null komma null).
  • keine ist billiger (so um die 2 euro auf 100 km für verschleißteile plus wasser und brot).
  • keine läßt mehr passant(inn)en interessiert hinkieken.
  • man fährt quasi automatisch defensiv und somit sicherer, weil lässigkeit defensiv macht.
    (was dann auch der punkt ist, der - zumindest bei mir - das oben genannte sicherheitsdefizit wieder ausgleicht)
  • man hat eine knautschzone, weil man mit den beinen voraus fährt.
  • wenn man mal ungewollt absteigen sollte, fällt man nur einen halben meter tief.
... so, und jetzt noch die anfängerratschläge vom herrn eyimmerhinschonlockervierstundengefahren:
  • vermeide hektische bewegungen.
  • vermeide körpergewichtsverlagerungen im geradeauslauf, sonst wirds plötzlich hektisch.
  • laß dein gewicht möglichst entspannt vom sitz tragen und fühl den tiefen schwerpunkt.
  • halte mindestens 1 meter abstand zu jedem parkenden auto.
  • befestige eine 2 meter hohe signalfahne am sitz.
  • laß es langsam angehen und fahr nicht gleich deine maximalgeschwindigkeit.
  • steig vor engen verkehrssituationen lieber ab und schiebe das rad dran vorbei.
  • fahr direkt hinter anderen radfahrern. (ich selbst bevorzuge da geometrisch begabte radfahrerinnen).
  • wenn du mal die straße des 17. juni zwischen siegessäule und brandenburger tor runterfahren solltest und die - wie gerade - zufällig mal wieder für den normalen verkehr abgesperrt und völlig frei sein sollte: dann fahr ab besten am ende nochmal zurück und fahr nochmal drüber, denn das macht richtig bock...

ps: liegerradfahren macht `n schlankes  knie . (falls das bild nicht gleich angezeigt wird, musste aktualisieren klicken. dann klappts.)
pps: weiterführende links zum thema: der  wikipedia eintrag  und  liegeradinfo.de .
nachtrag vom 2.8.05:  nachdem ich nun 3 tage ausschließlich mit dem liegegeschoß unterwegs war, bin ich gerade mit dem mountainbike nochmal zur dönerbude gefahren. erstaunlicherweise kam mir dabei das mountainbike-fahrgefühl ziemlich exotisch vor : )
ansonsten muß ich sagen, daß (aus liegeradsicht) die strecke vom ernst reuther platz bis zum funkturm in beiden richtungen eine holprige katastrophe, aber der kronprinzessinennweg dann auch erdnahe großartig ist.

nachtrag vom 5.8.05:  nochmal cooler aber verständlicherweise extremst selten: ein  bauchlieger . es würde mich aber nicht wundern, wenn diese fortbewegungsart in 100 jahren niemanden mehr wundern würde ...
nachtrag vom 27.8.05:  ich habe inzwischen im großstadtdschungel locker 500 km mit dem teil zurückgelegt und muß feststellen, daß liegeradfahren offenbar nicht! unsicherer ist als normalradfahren. so ein liegerad hat - meiner ansicht nach - also wirklich nur vorteile. besonders hervorzuheben ist, daß sich die meisten männlichen kleinkinder `n loch in den bauch freuen, wenn sie mich vorbeifahren sehen. den psychologischen grund dafür habe ich zwar noch nicht klar eingrenzen können, aber es macht schon spaß zu sehen, wenn die sich n loch in den bauch freuen : )
ps: das problem mit den holprigen radwegen kriegt man übrigens mit einer extrastarken liegeschalenpolsterung in den griff.
pps: um nochmal auf den psychologischen grund zurückzukommen, warum sehr kleine jungs das liegeradfahren großartig finden: meine vorläufige hypothese ist da, daß kleine jungen instinktiv fühlen, daß autos einfach nicht das non plus ultra sind, sondern daß seifenkistenrennen prinzipiell viel schöner wären. naja, und wenn die sehen, daß ein erwachsener mann in einer art "seifenkiste" über die straße rollt, freuen die sich halt, daß ihre vorstellung prinzipiell realisierbar ist ... ich weiß zwar noch nicht, ob es tatsächlich so ist, aber wenn es so ist, so unterschätze mal niemand die vorstellungskraft sehr kleiner kinder...

nachtrag vom 5.10.05: ich bin jetzt rund 1500 km mit dem teil gefahren und es gibt noch einen weiteren nachteil zu vermelden: wenn man sich nämlich erst mal an so ein liegeteil gewöhnt hat, hat man an einem normalrad (auch wenn es von schlichtweg hervorragender qualität ist) absolut keine freude mehr. und das ist ganz ernst gemeint.

 14.7.05 (brennend interessante neuigkeit 480 (kommentare)
paar splitterinformationen.
zunächst die wissenschaftliche sensation: 228702889 - 1 ist NICHT die 43. mersenne'schen primzahl.
(das bezieht sich auf die brennend interessante neuigkeit 467 von vor 10 wochen)
so'n mist... ich hab das blöde primzahlsuchprogramm auch gleich darauf deinstalliert ... grummel.

ansonsten war ich im zoo und da gibt es interessantes zeugs zu sehen:
bizarre  tierpatenschaften  zum beispiel und verwirrung stiftende  widmungen .
das mit abstand coolste im zoo sind allerdings die rochen:
die haben ihre augen bekanntermaßen an der kopfoberseite.
die unterseite sieht wegen der zwei nasenlöcher aber so aus, als ob einen das tier ansieht.
naja, und weil rochen deltaförmige körper haben und der bauch weiß ist, sehen sie von unten aus, wie kleine  gespenster .
ich habe gleich mal ein filmchen gedreht. es heißt  "jochen der rochen unter rochen"  (wmv, 4mb, 15sek)

so, und mit einem kleinen  fitnesstip  neigt sich diese neuigkeitsbox dem ende zu.

ps: eigentlich wollte ich noch nachsehen, ob känguruhs den bauchnabel über, im, auf oder unter dem beutel haben. dooferweise stellen die da jedoch nur einen einzigen roten riesen aus und der war sehr müde. mit dem tier konnte ich  so  einfach nicht arbeiten.
pps: hier noch ein zweiter rochenfilm. er heißt  "jochen (der rochen) kann nicht kochen"  (avi, 3mb, 9sek).
ppps: und noch ein paar selbstgekrizelte  skizzen .

 6.7.05 (brennend interessante neuigkeit 479 (kommentare)
psychologisches feingefühl.
heute war ich hier erstmals beim zahnarzt.
genaugenommen bei einer zahnärztin.
und zwar bei einer, die unglaublich gekonnt betäubungsmittel injizieren konnte.
(man muß das langsam tun und währenddessen schon auf den kolben drücken, um so an der nadelspitze stets für schmerzfreiheit zu sorgen)
was ja für so`n zahnarzt aus patientensicht das allerwichtigste ist.

tja, und nun fragst du dich bestimmt, wie ich auf die gekommen bin, stimmt's?!

also: bei der zahnarztwahl verlasse ich mich nur auf tiefenpsychologische indizien:
wenn nämlich eine ärztin "bärwolff" heißt, MUSS sie ja zwangsweise feinfühlig und sehr geschickt sein.
um sich von ihrem archaisch wild anmutenden namen zu distanzieren.

... und genau so war`s dann auch : )

ps: und wieder mal konnte mich meine hobbypsychologische intuition vor einem unangenehmen erlebnis bewahren.
pps: dr. med. dent. sabine bärwolff, levetzowstraße 19, 10555 berlin, tel. 030-3914144

 24.6.05 (brennend interessante neuigkeit 478 (kommentare)
unwichtiges.
... gibt es z.b. in  new york , auf meinem täglichen  radweg zur arbeit  oder auf einer zeitlosen  mathematikseite .

ps: allerdings bin ich im rüberbringen des themas "wichtige unwichtigkeit" nach wie vor amateur. aber es gibt ja das internet. richtig gut kommt das nämlich in dem von mir seit jahren geschätzten video "das glück" ganz unten auf dieser  unterseite von megadavid.de  rüber.

 18.6.05 (brennend interessante neuigkeit 477 (kommentare)
sehenswürdigkeiten.
alle fotografieren immer nur das brandenburger tor und die blöde gedächniskirche.
dabei gibt es viel interessantere motive. hier mal ein  beispiel .

 13.6.05 (brennend interessante neuigkeit 476 (kommentare)
minimalismus.
gerade fahre ich am bahnhof zoo lang und sehe ein ultimatives  miniklapprad .
ich glaube, ich werde in naher zukunft stolzer besitzer eines exemplars.
denn damit ist der zugreisende fahrradfanatiker auch mobil in seinem element - ääh sattel.
auch wenn ich damit vermutlich aussehe wie charlie brown in einem zeichentrickfilm.
aber minimalistischer geht's nicht und das ist schon sehr attraktiv.
bei klapprädern gelten vermutlich die gleichen gesetze wie bei damenbekleidung und bei punkrock...

ps: puh! mit dem letzten satz doch noch die kurve gekriegt vom insider-kommerz zur weisheit.

 10.6.05 (brennend interessante neuigkeit 475 (kommentare)
gratis sicherheitsgurt im gehirn.
heute möchte ich mal über unbewußte wahrnehmung und deren evolutionsbedingten hintergrund referieren:

also neulich habe ich mal - wie eigentlich jede nacht - geträumt.
der traum drehte sich ums liegeradfahren.
was insoweit erklärbar ist, als ich mir ein paar tage davor zufällig eins bestellt habe : )
und man träumt ja fast immer von dem stuß, der einen am vortag beschäftigte.

jedenfalls wurde mir (im traum) das liegerad seltsamerweise in hagen geliefert.
und ich habe mich noch gewundert, daß es schon da war, weil die lieferzeit ja (in der realität) sechs wochen beträgt.
dass die geschichte in hagen spielte und nicht in berlin, hat mich auch gewundert, aber das liegt einfach daran, daß ich dort den großteil meines lebens verbracht habe, weil ich ja anfangs da gelandet war.
ich habe mich jedenfalls gefreut über das rad, gleich draufgelegt und bin losgefahren.

so, jetzt mal das interessante:
zuerst bin ich einen hügel (die gibt es in hagen) heruntergerollt.
und war ziemlich schnell unterwegs.
dann anschließend, auf einer ebenen straße, habe ich versucht in die pedale zu treten.
und das klappte so schlecht, daß ich kaum vorwärts kam.
ich konnte nur so langsam treten, daß ich ständig sorge hatte umzukippen.
meine beine waren quasi wie gelämt. beziehungsweise das rad war so defekt, daß ich kaum schneller als 5 km/h fahren konnte.

...soweit der traum...

jetzt die erklärung:
schlafende menschen sind und waren seit urzeiten theoretisch relativ anfällig für unfälle.
wenn man sich im traum schnell bewegt, bestand und besteht die gefahr, daß man sich dabei auch real schnell bewegt und verletzt.
daher hat die natur - beziehungsweise die evolution - einen sicherheitsmechanismus erfunden.
man kann im traum weder schnell rennen, noch schnell fahrradfahren.

soweit kannte ich den mechanismus des gehirns aber schon.
trotz anstrengung nicht recht von der stelle kommen habe ich - wie wohl jeder - schon oft geträumt.
was aber wirklich interessant ist:
schnell einen hügel runterrollen kann man offenbar problemlos! träumen.
denn dafür muß man sich ja nicht bewegen und es besteht daher auch keinerlei reale gefahr für den körper des schlafenden.
also blockiert das unterbewußtsein auch nicht.

interessant, oder?
ich war jedenfalls ganz begeistert, als mir das kurz nach dem aufwachen klar wurde.
wenn du also selbst sowas träumst, denk dran eine lange abfahrt einzubauen ...

 31.5.05 (brennend interessante neuigkeit 474 (kommentare)
gedicht.
... sehr  lesenswert ...

 30.5.05 (brennend interessante neuigkeit 473 (kommentare)
neues vom dach gegenüber.
 akrobatikpiepmatz  ist zurück.

ps: das das tier sowas kann, hat übrigens schon seinen  grund .

 29.5.05 (brennend interessante neuigkeit 472 (kommentare)
liegen, rollen und laut tröt machen.
untertitel: "was könnte lässiger sein?!"
also ich weiß nicht, wie lange ich dem  ultimativen liegegerät  noch widerstehen kann.
kommende woche werde ich mir den esel mal ankieken.

davon abgesehen habe ich noch was sehr schönes entdeckt: die  pneumatische antitouristentröte .
die ist zwar nicht direkt zugelassen, aber die polizei hat vermutlich andere sorgen.

ps: und jetzt noch ein kleiner tip: nächsten sonntag ist  sternfahrt . da wird unter anderem die avus! zum radfahren gesperrt. die letzten 2 jahre hatte ich was anderes vor, aber dieses jahr werde ich zum ersten mal ohne auto über die avus rollen : ) *freu*
nachtrag vom 31.5.05:  ich war grad beim händler. er hatte es natürlich nicht da (das gerät gibt es erst seit anfang des jahres), aber ich habe auf einem ähnlichen vorgängermodell probegelegen. einfach g..l!!! der typ macht sich morgen schlau über lieferzeit (schätzungsweise 6 wochen), umbaukonditionen (ich will das natürlich mit 'ner rohloff nabenschaltung) und genauen preisen, aber ich bin mir zu 99% sicher, daß ich es morgen bestelle : )
nachtrag vom 1.6.05:  ich hab es grad bestellt ... YEAH !!!

 21.5.05 (brennend interessante neuigkeit 471 (kommentare)
flower power.
ich verstehe die zusammenhänge zwar (noch) nicht, aber die  sprengkraft  ist schon mächtig beeindruckend.
selbst wenn in diesem fall ein radweg! nahe der glienicker brücke gesprengt wurde : /

ps: die einzige einleuchtende erklärung, die ich derzeit hätte wäre, daß der beton im winter von gefrierendem wasser gesprengt wurde und dann ein samen in die schon vorhandene öffnung gefallen ist. ist die ganze sache also am ende nur ein populärer irrtum? falls du was dazu weißt, scheib`s doch mal bitte als kommentar.
pps: ich bin schon ganz gespannt, was  hier  bald durchkommt.
ppps: hier nochmal das erste bild ohne text in  hoher auflösung  (1024x768, über dem bild die rechte maustaste klicken, "als hintergrund" klicken).

 20.5.05 (brennend interessante neuigkeit 470 (kommentare)
rätsel.
 teste  dein kombinationsvermögen.

 14.5.05 (brennend interessante neuigkeit 469 (kommentare)
freitag der 13.
... verursacht nach wie vor großes  unglück .

ps: oder sollte ich mich getäuscht haben und in wahrheit war alles ganz  anders ?
pps: schon faszinierend, so unaußerirdische lebensformen.
ppps: ob seine gattung wohl von gigantischen mistkugeln träumt? oder von 10 watt kugelrollmaschinen? oder vom fußballspiel?
wer weiß das schon ...?! ... ich nicht. ich hab den ja wieder auf dem waldboden abgesetzt.

nachtrag vom 20.5.05:  jeder muß jetzt mal raten, wen ich am montag an der gleichen stelle  wiedergesehen  habe : )

 9.5.05 (brennend interessante neuigkeit 468 (kommentare)
e = wc², falls w = m.
hm?!
die überschrift hat ja rein GAR NICHTS mit dem inhalt dieser neuigkeit zu tun.
wer schreibt denn die eigentlich immer?!
man man man.
naja.
egal.
eigentlich wollte ich heute ja auch nur meine neuen  graphitkritzeleien  im internet entsorgen.
was hiermit geschehen ist.
es bleibt zu hoffen, daß die überschrift nächstesmal wieder stimmt.
bis dahin - herzlichst - icke.

nachtrag vom 10.5.05: ich bin peinlich berührt, aber fühle mich geehrt, bei google der  oberste von 37000 einträgen  zum suchwort "aktzeichnen" zu sein : ) gleiches gilt übrigens auch für den suchbegriff  "aktskizzen"  (350000 einträge). und bei der   bildersuche zu "aktskizzen"  ist auch fast alles von mir zugemüllt. au weia! : / gut, daß renoir oder klimt das nicht mehr erleben müssen...
ps: falls jemand mein bisheriges gesamtwerk en bloc im original erwerben möchte: ich hätte interesse an - na sagen wir - an einer villa in steglitz. oder alternativ an 'nem schicken falt- liege- oder rennrad : )
nachtrag vom 12.5.05:  ich hab beim blättern in meiner mappe noch 11 halbwegs akzeptable  altskizzen  gefunden.

 30.4.05 (brennend interessante neuigkeit 467 (kommentare)
jagd auf m28702889.
mein computer hat den rechentest bestanden und steht nunmehr im dienst der wissenschaft.
er versucht herauszurauszufinden, ob 228702889 - 1 (das ist eine zahl mit 8640431 stellen) wohl eine primzahl ist.
falls ja, wird in ein paar monaten die ehre der errechnung der 43. mersenne'schen primzahl mir gehören.
falls nein, wird mir die ehre gehören, rausgefunden zu haben, daß 228702889 - 1 vermutlich keine primzahl ist.
...was zugegebermaßen wesentlich wahrscheinlich ist, aber so ist das halt in der zahlenjagd.
tja.

hier ein  link , falls du auch heimlich mitsuchen möchtest.

ps: schon toll so wissenschaft.
pps: mein jetziger rechner braucht für die analyse von m28702889 etwa 47 tage. mein erster pc (ein 486er mit 40 mhz) hätte noch 126 jahre! dafür gebraucht. schwer zu sagen, ob der überhaupt so lang gehalten hätte...

 23.4.05 (brennend interessante neuigkeit 466 (kommentare)
(n)a(c)k(thei)t und exot.
zunächst mal die  (n)akte  von gestern.

tja, und dann wollte ich noch schnell den  exot  ins internet kleben.
den habe ich vor ein paar wochen in der spree entdeckt.
das tier wohnt mit seiner  frau  unter lauter deutschen standardenten und hat sich bisher nicht dazu geäußert, ob es plant fest herzuziehen.
auch konnte ich bisher nicht rausfinden, ob das paar hergeflogen wurde oder selbst angereist ist.
aber so ist das mit exoten.
die werfen viel mehr fragen auf als sie beantworten : (

eine der wenigen sachen, die ich aber rausgefunden habe ist, daß die frau des exoten die hosen an hat.
wie ja oben schon zu sehen war, schwimmt sie oft voraus und allein darf der exot nur  unter ihrer aufsicht baden .

 29.3.05 (brennend interessante neuigkeit 465 (kommentare)
postmoderne minimalistische kunst.
... oder doch nur  straßenbauliche endoskopie ?

 24.3.05 (brennend interessante neuigkeit 464 (kommentare)
osterrätsel.
ziemlich knifflig ist es schon.
sogar für mich.
also ich weiß es zugegebenermaßen auch nicht so ganz genau.
aber vielleicht kannst du es ja  lösen ?

 14.3.05 (brennend interessante neuigkeit 463 (kommentare)
tip des tages.
gestern habe ich endlich mein  auto  vertickt.
*stolzguck*
wenn man - zumindest in berlin - was nicht braucht, ist das ein auto.
was man dagegen - fast überall auf der welt außer am nordpol - braucht, ist ein schickes fahrrad.
na, und das  hab  ich ja und verbringe auch mindestens 5% meines lebens darauf.

mein tip des tages lautet daher: wenn du ein auto hast, verkauf's, wenn du eins kaufen willst, laß es. denn du stehst nur im berufsverkehr, zahlst geld und verschwendest zeit. radfahren verursacht dir dagegen keine laufenden kosten aber gesundheit, muskeln und - zumindest im sommer - 'n lässiges körpergefühl.

mein tip des tages bringt mich allerdings in einen gewissen intrarollenkonflikt : )
denn ich arbeite ja für eine tochtergesellschaft des volkswagen konzerns,
lobpreise aber jedem die vorteile der eigenständigen fortbewegung.
auweia.

ps: wenn es also unbedingt!! sein muß .................. kauf dir einen  vw .

 28.2.05 (brennend interessante neuigkeit 462 (kommentare)
wein, weib und gesang.
also wenn ich seit jeher was schätze, dann sind das meret beckers stimmbänder.
beziehungsweise den geist dahinter.
und ebendiese meret hat irgendwann mal mit ars vitalis ein album aufgenommen.
und das wird zum herunterladen vergeschenkt!

zum anfixen hör dir  jockey full of bourbon.mp3  an.
oder  es saß ein klein wild vögelein.mp3  (sehr geil).
das ganze album gibt es unter  arsvitalis.de 

 19.2.05 (brennend interessante neuigkeit 461 (kommentare)
wo kämen wir hin.
na, so ein schönes  gedicht .

 29.1.05 (brennend interessante neuigkeit 460 (kommentare)
nackt @ peacestreet 93.
die letzten wochen habe ich mit ein paar kunstexpertinnen und -experten bei mir in der wohnung gezeichnet
und ich konnte mein debut als modellbeschaffer feiern.
hier einige der neuesten  kritzelimpressionen .

ps: weil dir werke ja doch eher zum ankieken sind und relativ lautlos daherkommen und wenn du daher noch was auf die ohren brauchst: ick verlinke hier mal noch die  hagedorn hörspiele  von dem von mir ach so geschätzten  megadavid.de . ein meister der detailfixierungen und der verbalen fehlinterpretationen : )

 20.1.05 (brennend interessante neuigkeit 459 (kommentare)
R.I.P.
er wird immer ein  held meiner kindheit  bleiben.

 9.1.05 (brennend interessante neuigkeit 458 (kommentare)
kryptographie.
heute mal eine knifflige aufgabe rund um den rätselhaften  leuchtschlauch  dieser bar unter den linden.

was es sonst noch brennend interessantes zu berichten gab:  GANZ NEU   2015   14   13   12   11   10   09   08   07   06   04   03   02   01   00   99   98 
hauptseite - ich - knabe - phylax - berlin - réflexions - satz - pornographie - webcam - schwäbisch - neu&sonst - scan - aktzeichnen - gästebuch - gesagt - maus - themenabend - verkehr - interview - chance - körper - marathon - pferdeohren - kampf - desicco - idee - impressum

email

weiterempfehlen