yo,
hier alles ältere neue von 2008:

 29.12.08 (brennend interessante neuigkeit 617 (kommentare)
gürtel.
bei ebay versteigert gerade der sohn des gestorbenen tierpflegers von eisbär knut
den original gürtel seines vaters, damit er seine oma bei ihren grabsteinplänen unterstützen kann.
(zitat aus der bz: [...] und dann müsste da irgendwie der kopf von knut reingemeißelt sein.[...], sagt sie.")

naja und nun habe ich die nächsten vier tage das problem am hals, ob ich das ding ersteigere
und einen aktuellen scan draus mache. ich meine, das wäre doch eine weltsensation:
der original scan des original gürtels des original pflegers von original knut dem original eisbär.

anschließend könnte ich das teil ja wieder bei ebay reinstellen oder noch besser ihn dem sohn zurückschenken.
natürlich in den räumen der bz um denen eine weitere titelstory zu ermöglichen.
"selbstloser wohltäter unterstützt knutkopfgrabstein und bringt gürtel zurück."

nachtrag vom 3.1.09: 5 stunden vor auktionsende liegt der gürtel bei 281 euro. ich steige aus. beziehungsweise nicht ein. tja, und so geht er dahin, ein großer scan...
nachtrag vom 3.1.09: die idee an sich ist aber trotzdem nicht schlecht. hätte zufällig jemand verbindungen zum zoo und irgendwie beschaffungsmäßigen zugang zu original stuhl von knut der eisbär?

 27.12.08 (brennend interessante neuigkeit 616 (kommentare)
belletristik.
es ist an der zeit ein buch anzukündigen.

wolfgang smidt

  ungeschlüpfte vögel  
  essen gerne ei  

ausgewählte texte,
die der herr webmaster sich
für seine seite
worldwidewolf.de
zu schreiben die ehre gab

inhaltlich wird es auf 160 seiten mit dem wertvollsten aus dieser webseite hinauslaufen.
mit schätzungsweise 85 abbildungen, davon etwa 25 in farbe.
titel und untertitel sind auch noch arbeitsstände.
als openoffice dokument habe ich einen ersten rohbau schon fertig.
nächste woche lade ich es zum book-on-demand anbieter hoch und ein
paar wochen später kann ein jeder den stoff verschenken oder in der badewanne lesen.
was kann man mehr wollen?

nachtrag vom 2.1.09: das werk wird eine ISBN kriegen und damit in jedem online oder offline buchhandel zu kaufen sein.
nachtrag vom 30.1.09: das  buch  ist jetzt lieferbar und hat die ISBN 978-3-8370-9101-4. in ein paar tagen taucht es dann auch bei allen online shops auf (das dauert ein wenig, weil die nur alle paar tage ihre seiten aktualisieren).

 23.12.08 (brennend interessante neuigkeit 615 (kommentare)
verlinkung.
die tolle  berlin seite  ist nun auf allen seiten verlinkt.
die doofe  größte erfolge seite  ist jetzt nur noch hier verlinkt.

 20.12.08 (brennend interessante neuigkeit 614 (kommentare)
rätsel.
was  das ? ............ die  auflösung .

ps: das grün fühlt sich übrigens überraschend weich an. der klotz steht in einem hinterhof der rotherstraße in friedrichshain. wenn man vom u-bahnhof warschauer straße kommt, ist es zweiter block rechts.

 13.12.08 (brennend interessante neuigkeit 613 (kommentare)
wendeskizzen.
bei kunst ist immer schwer zu sagen,  wo oben und unten ist .

 07.12.08 (brennend interessante neuigkeit 612 (kommentare)
ideen.
zuerst mal: der jürgen hat gefragt, ob ich nicht werbung machen kann, weil die teilnehmerzahl schwächelt.
 mache ich doch gern  und setzte dann gleich noch einen link auf  aktsalon.de 

eigentlich soll es in dieser neuigkeitsbox aber um wirtschaftsunterstützung gehen.
um den aktuellen abschwung zu bremsen und den aufschwung zu bewirken.
und was man dazu braucht, ist natürlich erst mal eine tolle idee.
und wie der zufall will, habe ich davon bergeweise und es kommen täglich neue dazu : )
um die mal gebündelt abzuleiten, gibt es ab jetzt die seite  die tolle idee .

 29.11.08 (brennend interessante neuigkeit 611 (kommentare)
paris, nicht texas.
wer schon mal in paris war, der weiß vielleicht, daß es nachts und aus tausend metern höhe
zwar sehr schön aussieht, man aber dort besser nicht landen sollte.
denn dann trifft man auf zwangsläufig auf franzosen : )

trotzdem bin ich ja als i.m. völkerfreundschaft bekannt und möchte dir den
kulturellen höhepunkt, den es in paris zu sehen gibt, schnell  mitteilen .
dann kannst du dir die reise nach paris nämlich sparen...

ps: vielleicht noch ein modetip für weibliche leser: die pariserin trägt derzeit mehrheitlich schwarze strumpfhose. und meiner meinung nach sieht das auch ziemlich gut aus. weil die berlinerin allerdings so gut wie nie schwarze strumpfhose trägt, kann das nicht cool sein.
nachtrag vom 1.12.08: die erste radfahrende berlinerin, die ich heute morgen gesehen habe trug ---- eine schwarze strumpfhose. und später habe ich noch zwei frauen mit schwarzen strumpfhosen gesehen. schön wenn meine webseite so schnell wirkung zeigt... allerdings gibt es einen unterschied: die berlinerin trägt auch schon mal eine kurze jeans drüber um sich vom pariser modediktat zu befreien. der andere (allerdings nicht mehr ganz neue) berliner damenmodetrend, den ich kenne, ist übrigens das über der jeans getragene kleid. nur so als tip. aber jetzt schluß mit dem unfug. ich bin ja hier nicht die neue glamour. oder vielleicht doch. hmmm. so als idee ist das gar nicht schlecht. ich muß mal weiter drüber nachdenken...

 7.11.08 (brennend interessante neuigkeit 610 (kommentare)
männchenmalerei.
"blu" malt überall auf der welt legal graffities männchen.
besonders schön hat er diese woche wieder am osthafen  gemalt .
und wenn du auf  blublu.org  den film "muto" anguckst, weißt du auch
warum man sich freuen kann, so einen beim mittagessen live zu sehen.
(ich esse auf der gegenüberliegenden uferseite immer zu mittag)

ps: obwohl ich persönlich ja die augenpartie der beiden rechten männchen  vor der überzeichnung  doch ausdrucksvoller fand. aber wenn der könig der männchenmalerei sich dazu entscheidet, die augenpartie nach nem jahr nochmal zu übermalen, dann wird es dafür bestimmt gründe geben. auch wenn du und ich sie vielleicht nicht verstehen. vielleicht ist es ja sogar so, daß der könig der männchenmalerei dem fußvolk dadurch eine lektion in königsvertrauen erteilen wollte. wer weiß das schon? ich nicht. ich war ja wie gesagt auf der anderen spreeseite und weiß daher nicht, was in som künstlerkopf so vor sich geht.

 6.11.08 (brennend interessante neuigkeit 609 (kommentare)
über obama.
weil ja jetzt alle was über obama schreiben,
schreibe ich auch was über obama.
natürlich nur was, was noch niemand weiß  über obama .
nicht mal obama.

 2.11.08 (brennend interessante neuigkeit 608 (kommentare)
historische naturfotografie.
wie jeder weiß, galt das mammut lange zeit als ausgestorben.
bis vor einigen jahren so mythen entstanden.
einige bauern behaupteten, direkte nachfahren gesehen zu haben.
einen konkreten beweis für deren existenz konnte aber nie jemand liefern.
weil die tiere so überaus scheu, gut getarnt, selten und ungewöhnlich klein sind.

dank mir und meiner kamera ist der  existenzbeweis nun aber erbracht .
der biologie nobelpreis ist mir so gut wie sicher.

nachtrag vom 7.11.08: das bizarre ist, daß der  popo des tieres große ahnlichkeit mit dem kopf eines kleinen highlandrindes hat .

 14.10.08 (brennend interessante neuigkeit 607 (kommentare)
rate mal ohne rosenthal.
jeder muß jetzt mal raten, was  hier zu sehen  ist.
die auflösung gibt es dann weiter unten.

ääh, um dir die spannungsgeladene zeit bis zur auflösung zu überbrücken,
hier ein paar aktskizzen, die ich gestern abend gekünstelt habe:  1   2   3   4 .
(schon toll, wie unmerklich ich immer diese skizzenentsorgung einbaue)

... so, aber nun die mit spannung erwartete  auflösung .

ps: zur überschrift: "rate mal mit rosenthal" war eine fernsehsendung von hans rosenthal (auch bekannt aus "dalli dalli"). westfernsehngucker werden sich mit tränen in den augen erinnern. hans rosenthal ist, wie ich grad bei wikipedia lese, keine 2 kilometer von mir aufgewachsen. inzwischen ist der mann allerdings über 20 jahre tot, was dann auch erklärt, warum die die überschrift nicht "rate mal mit rosenthal" heißt.
pps: gut, auch ich kann natürlich nicht ganz ausschließen, daß es ein jenseits gibt in dem tote weiterleben. das ist zwar unfaßbar unwahrscheinlich, aber richtig ausschließen läßt sich so etwas natürlich nie. so gesehen könnte es durchaus sein, daß hans rosenthal gelegentlich meine seite liest und hier beim hosenhuhnrätsel miträt. ich werde daher mal darüber nachdenken, ob ich die überschrift nicht doch nochmal ändere in "rate mal vielleicht mit rosenthal".
ppps: oder ob "rate mal nur ganz vielleicht mit rosenthal" passender wäre? hmmmm...
nachtrag vom 15.10.08: ich bin endlich zu dem schluß gekommen, daß die "rate mal ohne rosenthal" variante doch die beste ist. denn selbst im unwahrscheinlichen fall, daß hans rosenthal noch in irgendeiner jenseitigen form existieren sollte: vielleicht hat er ja wieder geheiratet und heißt jetzt gar nicht mehr rosenthal.

 9.10.08 (brennend interessante neuigkeit 606 (kommentare)
herrenkosmetiktip.
heute referiere ich über ein thema, das sich am besten über die beschreibung des gegenteils beginnen läßt:

frauenkosmetik, das weiß man, besteht aus einer emotionalen materialschlacht.
mit unzähligen unterschieden in farbtönen, gerüchen und cremeeigenschaften.
frauen mögen halt pseudowissenschaftliches gefühlsbetontes zeugs, über das die
in frauenzeitschriften lesen und über das die sich mit anderen frauen austauschen
können, um so emotionale verbindungen zu stärken oder so.
glaube ich jedenfalls.
ich meine, so genau weiß ich das natürlich nicht.
wozu auch?!

das männliche gegenstück dazu ist aber auf jeden fall - richtig - die herrenkosmetik.
die kommt traditionell eher schlicht daher und beruht auf rationalen prinzipien.
trotzdem lauern dort auch dort gefahren, auf die ich heute aufmerksam machen will.
um jungmänner von meinen erfahrungen in der herrenkosmetik profitieren zu lassen.

also montagmorgen habe ich im spiegel rechtsseitig eine leichte ohrbehaarung festgestellt.
(am linken ohr)
(weil ein spiegel ja die seiten vertauscht)
gegen ohrbehaarung hilft bekanntermaßen weder der trocken- noch der naß- noch der nasenhaarasierer.
dagegen hilft seit 10000 jahren nur eins: feuer!

man nimmt einfach ein elektrisch zündendes feuerzeug, das auf etwa 4 cm flammlänge eingestellt ist,
und mit ein paar feuerstößen ist man wieder ohrhaarfrei.
wichtig ist dabei vor allem die extrem kurze feuerdauer.
sobald es klack macht, muß man den gasknopf auch schon wieder losgelassen haben.
türkische friseure und ich machen das seit jahren so.
das ist sehr einfach, schnell, billig, effektiv und erzeugt am ohr eine kuschelige wärme.

montagmorgen habe ich allerdings gedankenverloren einen fehler gemacht
und den feuerzeugknopf zu langsam runtergedrückt.
so konnte zunächst eine sekunde lang gas in mein ohr strömen, bevor der zündfunke zündete.
was zur folge hatte, daß mich im anschluß heftiges wehklagen überkam.
denn ein gasgefülltes ohr brennt schätzungsweise 2 sekunden lang (mit blauer flamme).
der fachmann (also ich) spricht hierbei von ohrbrand.

auch im weiteren verlauf des tages hatte ich mittelschwere probleme beim einführen eines ohrkopfhörers,
was mich mehrmals an meine unkluge morgendliche unachtsamkeit erinnerte.

man sieht also, daß es bei der herrenkosmetischen ohrhaarentfernung nicht nur
auf die zeit NACH, sondern vor allem auf die VOR der zündung ankommt.
merksatz: "kurzer brand - ohrhaar gebannt. gas im ohr - bringt schmerz hervor".

die allseits bekannte kurzmerkregel "ohr-gas-muß" ist übrigens falsch.
zumindest, wenn man sie falsch interpretiert.
"außenohr-gas-muß" würde stimmt, aber "innenohr-gas-muß" wäre falsch.
daher müsste die regel also eigentlich "ohr-gas-muß-außen" heißen.

ps: die anwendung der in dieser neuigkeit präsentierten forschungsergebnisse setzen ein mindestalter von 18 jahren voraus. eltern haften für ihre kinder. merksatz: "feuer, wasser, schere, licht - sind für kleine kinder nicht"
pps: aus der tatsache, daß suchmaschinen zum stichwort "ohrbrand" keine echten treffer haben, schließe ich mal, daß ich der einzige bin, der sich dieses brennend interessanten themas angenommen hat und daß ich bei künftigen suchen zum stichwort ohrbrand der einzige treffer sein werde.
ppps: kleiner thematischer sprung zur routinemäßigen skizzenentsorgung:  1   2 

 4.10.08 (brennend interessante neuigkeit 605 (kommentare)
rätselhaft.
 das .

 28.9.08 (brennend interessante neuigkeit 604 (kommentare)
das who is who der marathonszene.
beim diesjährigen berlin-marathon haben die veranstalter die stecke so geändert,
daß sie jetzt in bestenfalls einem kilometer entfernung an meiner wohnung vorbei geht.
wenn ich mich vom balkon fallen lassen würde, würde ich quasi fast am streckenrand liegen.
also bin ich gerade kurz rübergeradelt.

mit der konsequenz, das nun historisch erstmals zu sehen ist, wie der amtierende nichtläuferweltmeister (bericht)
den  weltmeister  und die neue  sensationszeit-gewinnerin  fotografiert.

ps: als zugabe:  haileshot 2   irinashot 2 

 25.9.08 (brennend interessante neuigkeit 603 (kommentare)
innovation.
viele denken ja immer, ich würde mich hauptsächlich für fahrräder und nackte weiber interessieren.
aber das stimmt gar nicht.
gerade jetzt, wo die kalte jahreszeit bevorsteht, interessiere ich mich auch für  neue fahrradhosentechnologien .

 14.9.08 (brennend interessante neuigkeit 602 (kommentare)
neues aus aller welt.
durch aufwendige und  wagemutige  forschungsreisen
bin ich im besitz zweier exklusivinformationen, die helfen, fremde exotische völker
besser zu verstehen und so einen beitrag zum weltfrieden leisten:  1   2 .

ps: außerdem gibt es zu berichten, daß die kleine stephanie von der tollen  wie die kleine stephanie einmal eine tolle chance nicht genutzt hat - seite  eine neue seite hat:  www.holdrio-and-co.com . die seite ist zwar eher ein normales blog und noch nicht der brenner wie ihre erste version, aber die zukunft ist ja ungeschrieben. ich drücke die däumchen. in jedem fall ist stephanie weltmeisterin im domainnamen ausdenken. ich erinnere an ihre ehermalige zweitseite vive-la-bagatelle.com : )
pps: außerdem gibt es noch was interessantes zu meinen  augen .
ppps: neuigkeit 602 schließt mit einer interessanten beobachtung aus dem bereich der  großdummhundforschung .

 26.7.08 (brennend interessante neuigkeit 601 (kommentare)
restrisiko.
heute morgen vor dem aufwachen habe ich getraümt, daß ich in einem alten bauernhaus
vor rund 100 leuten mit einer gesangsdarbietung aufgetreten bin.
das war sowas ähnliches wie ein musicalauftritt und kam sehr gut an beim publikum.
(eigentlich kein wunder, weil ich das publikum ja mitgeträumt habe)
(obwohl ich selbst im traum vorher leichte befürchtungen hatte)
ich selbst war übrigens auch ganz begeistert von meinem unvermuteten talent : )

warum ich das hier schreibe?
naja, die geträumte singerei war schon SEHR LAUT
und als ich 10 minuten später aufgewacht bin, hatte ich befürchtung, daß sich die traumsingerei
vielleicht nicht ausschließlich geträumt ... also ... ähmm ... also daß ich vielleicht
gleichzeitig im wirklichen leben die reale nachbarschaft zusammengesungen haben könnte.

falls das tatsächlich so war (wahrscheinlichkeit 0.5%) und die nachbarschaft meine webseite liest
(wahrscheinlichkeit 0.001%), möchte ich mich hiermit in aller form entschuldigen.

 9.7.08 (brennend interessante neuigkeit 600 (kommentare)
angezogen.
gestern im aktsalon hat ne angezogene frau  mich angezogen  gemalt, wie ich das unangezogene modell male
und dann habe ich angezogen das  angezogene modell  gemalt.

ps: nein, ich bin nicht vorher vom rad gefallen und habe mir den kopf aufgeschlagen.
pps: ja, ich bin in wirklichkeit viel hübscher. aber so der markante charakterstarke ausdruck, also da erkenne ich mich schon : )

 6.7.08 (brennend interessante neuigkeit 599 (kommentare)
ein kessel wirres.
heute gibt es hier mal zusammenhangslos das zeugs, das sich die letzen tage über angesammelt hat
und das mir andernfalls nur meine festplatte verstopfen würde:
das wäre dann  das neueste von heike makatsch ,
ein paar neue (nicht heike makatsch) aktskizzen:  1   2   3   4 ,
neues aus dem bereich  spreeschwanfamilienbeobachtung 
und meine ersten  straußbeobachtungen  am rande der  fläming skates bahn .
so und das wars für heute.
bis zum nächsten mal.

ps: die beruhigende feststellung, daß nicht nur ich gelegentlich beinahe mit sackdoofen kötern kollidiere, verschaft mir dieses  kurzvideo . warum es das phänomen kollisionsköter aber überhaupt gibt, ist mir ein rätsel. immerhin stammen hunde von wölfen ab und sollten daher doch minimale bahnplanungsfähigkeiten haben. aber die hundezuchtindustrie achtet vermutlich weniger auf innere werte.
pps: ich selbst kann mich übrigens rühmen neulich meinen ersten fußgänger umgeworfen zu haben. dessen hund hat das rad zuerst interessiert (bzw. starr vor angst) beobachtet und sich tierisch erschreckt, als ich die pedale bewegt habe. er hat dann einen paniksprung genau in die beine seines besitzers gemacht, was den zu fall brachte. daher mein rat: "nie einen hund im sonderangebot kaufen."
nachtrag vom 18.08.08: letzte woche war ich wieder bei den straußen. diesmal allerdings ohne anzuhalten, sondern mit dem liegerad in voller fahrt längs am gehege vorbei. und diesmal sind die riesenpiepmätze nicht geflüchtet, sondern mitgerannt! die wurden von meinem anblick zu herdentriebartigem losrennen animiert. seitdem sind ich und mein rad stolz, ein strauß gewesen zu sein...

 14.6.08 (brennend interessante neuigkeit 598 (kommentare)
such das kamel.
neulich fahre ich am zoo lang und denke "nanu, hier riechts nach kamel".
(das "nanu" habe ich eigentlich nicht gedacht, weil es da immer nach kamel riecht, aber egal)
jedenfalls habe ich nach rechts gekiekt und das kamel nicht nur gerochen, sondern auch gesehen.
von da ab hat es dann noch sekundenbruchteile gedauert, bis ich die idee zum
großen  such das kamel suchbild  hatte.

 13.6.08 (brennend interessante neuigkeit 597 (kommentare)
unheimlich begegnung der dritten art.
gestern hatte ich die rätselhafteste begegnung überhaupt.
ich war mit dem liegerad auf dem kronprinzessinnenweg (radweg durchn grunewald) unterwegs.
weil ich ausgeruht, gut gelaunt und muskelkaterfrei war, hatte ich ein sehr hohes tempo drauf.
wenn ich so unterwegs bin, überholt mich vielleicht alle 100-200 km mal jemand.
solche überholungen sind immer ganz seltene ereignisse.
ich kann mich praktisch an jedes einzelne erinnern.
und wenn das passiert, ist das immer jemand, der sozusagen auf seinem rad lebt.
so ist das ausnahmslos immer.

außer gestern.
gestern überholt mich ein schätzungsweise 50 jähriger mann im outfit von rainman bzw. al bundy.
mit so ner beigen windjacke, normalhose, normalschuhen und billigem rucksack.
also optisch genau wie rainman. wie jemand, der niemals über 15 km/h rad fährt.
und der sitzt völlig senkrecht! auf einem normalen stadtrad.
so ein rad, wie es sie vor 30 jahren gab. son einkaufsfahrrad halt.
ich habe das rad sofort nach einem motor abgesucht, aber da war nichts.
das hatte eine normale kettenschaltung, keine batterie, kein gar nichts.
das einzige, was der hatte, war ein luftwiderstand wie ne schrankwand.

der mann rast also mit mindestens 5 km/h relativgeschwindigkeit an mir vorbei,
was zur folge hatte, daß ich geguckt habe, wie ne amsel wenns blitzt.
schräg links hinter den mann fährt ein polizeiwagen.
aus dem beifahrerfenster lehnt ein polizist, sieht mich an und lacht sich schlapp.
tja und so entschwand mir das gespann aus alien und polizei mit konstanten 40-45 km/h.

weil es schwer ist bei 35-40 km/h aus nem liegerad nen scharfes foto zu machen, ist es  unscharf .

ich habe nicht die leiseste ahnung, um welches phänomen es sich gehandelt haben könnte.
die einzigen möglichkeiten, die mir einfallen sind ...

  • der radfahrer war auf der flucht, hat deshalb bärenkräfte und erstaunliche ausdauer entwickelt und die polizei hat sich einen spaß draus gemacht und ihn ein wenig fahren lassen. was dagegen spricht ist, daß das keine standard polizeistrategie ist und der mann spätestens nach ein paar hundert metern die sinnlosigkeit seines tuns eingesehen hätte. außerdem entwickelt man durch panik zwar große kräfte, aber die sauerstoffversorgung verbessert sich glaube ich nicht so sehr. ich zumindest würde nach 500 metern ohnmächtig vom sattel purzeln.
  • der radfahrer ist ein angeklagter, der in seinem prozeß unter eid zu protokoll gegeben hat, daß er mit dem fahrrad in 15 minuten von treptow nach spandau gefahren ist. um seine angaben zu überprüfen, ist die polizei mit ihm auf den kronprinzessinnenweg. was dagegen spricht ist, daß das gespann am ende des radweges umgekehrt wäre. sind sie aber nicht. die sind auf der straße weiter.
  • die polizei entwickelt elektroräder mit minimotoren im rahmen, um sich völlig unerkannt unters volk zu mischen und jederzeit radfahrerverfolgungen aufnehmen zu könnnen. was dagegen spricht ist, daß die polizei für sowas motorroller hat. da hab ich mal einen artikel drüber gelesen.
  • die polizei testet dopingmittel, um jederzeit radfahrerverfolgungen aufnehmen zu könnnen. was dagegen spricht ist, daß die polizei nicht blöde ist.
  • der radfahrer war ein außerirdischer. die polizei hat nicht zugegriffen weil sie schlichtweg angst vor völlig fremdartigen lebensformen hatte. was dagegen spricht ist, daß ein verängstigter polizist nicht laut lacht und bestens gelaunt ist.
  • der radfahrer war ein T1000. ein terminator aus flüssigem metall. er wurde aus der zukunft zurückgeschickt. nicht um mich umzubringen, aber um mich gründlich zu verwirren und so die zukunft zu ändern. denn eigentlich wäre mir zu genau dem zeitpunkt eine bahnbrechende erfindung eingefallen, die gegen die interessen einer zukünftigen dunklen macht gestanden hätte. vielleicht hätte ich das energieproblem der menschheit durch kalte kernfusion von hundestuhl gelöst und so die windradmafia des jahres 2034 erzürnt. wer weiß das schon.
  • der radfahrer war eine vom polzeiauto aus ferngesteuerte puppe mit eingebauten motoren. ein sogenannter "robocop".
  • der radfahrer saß wirklich zum ersten mal auf nem fahrrad, ist aber ein absolutes ausnahmetalent. der beste fahrer der welt, der bislang nichts davon wußte. die polizei war nur auf kontrollfahrt (was oft passiert) und fuhr aus purer faszination nebenher. was dagegen spricht ist, daß die wahrscheinlichkeit für so etwas in einem eher klein zu nennenden bereich liegen dürfte.
  • das ganze entspringt nur meiner einbildung. was dagegen spricht ist, daß mein fotoapparat die gleiche halluzination hatte.
  • das ganze ist weder passiert, noch gibt es ein foto davon, noch existiert dieser webseiteneintrag. vielmehr liege ich gerade im bett und schlafe fest. was dagegen spricht ist, daß du diesen eintrag liest. es könnte aber auch sein, daß du das nur träumst. kannst ja mal nachsehen, ob du gerade im bett liegst.
  • radfahrer und polizei waren zwar real, aber ICH habe DIE überholt und das foto DAVOR gemacht. was dagegen spricht ist, daß ich für gewöhnlich alle tassen im schrank habe, früher in der sesamstraße gut aufgepaßt habe und "vorher" und "nachher" relativ treffsicher auseinander halten kann.
  • gott war gestern im grunewald radfahren. mit polizeischutz natürlich. weil - wie jeder weiß - der teufel dort gelegentlich skatet.

.... mmh ......
also jetzt, wo ich es so aufgeschrieben sehe ...
der letzte punkt ist es.
... ganz klar.
genau so muß es gewesen sein.
also es tut mir leid, wenn ich hier so viele unnütze zeilen geschrieben habe,
aber es ist doch schön, daß ich unerklärbares wieder mal erklären konnte.

 12.6.08 (brennend interessante neuigkeit 596 (kommentare)
skizzenentsorgung.
statt skizzen hier immer nur einzukleben, können die auch komplizierte sachverhalte  erklären .

 24.5.08 (brennend interessante neuigkeit 595 (kommentare)
der mann mit dem goldenen helm.
morgen am sonntag startet das erste berliner jedermann radrennen.
ich werde - in vorwegnahme des ergebnisses - mit goldenem helm starten.
startblock i, 60 km distanz.
weil jeder startblock aus 1500 bekloppten besteht, bin ich mir nicht sicher,
ob ich die ersten zwei kurven am fernsehturm überlebe.
dennoch ist natürlich ein jeder eingeladen, sich entlang der strecke aufzustellen,
laut zu kreischen wenn ich vorbeifahre und bei dem restlichen fahrerpack zu buhen : )

mein amtliches ziel ist übrigens, schneller zu sein als alle 704 frauen, die auf 60km starten.

nachtrag vom 25.05.08: und hier die statistik: status: überlebt! zeit: 1:41:42, durchschnittsgeschwindigkeit: 34.6 km/h, platz 1191 von 2810 männern über 60km, 82 der 641 über 60km angetretenen frauen waren schneller (wahrscheinlich handelt es sich um hexen). alles in allem war es ein riesen spaß bei feinstem sonnenschein. ich kann das empfehlen. positiv überrascht hat mich die diszipliniertheit der masse (immerhin 10500 radfahrer). wahrscheinlich hatte einfach jeder angst vor stürzen, was im kurzen stoffhöschen vermutlich auch nicht sooo angenehm gewesen wäre. es stellt sich abschließend die frage, was ich als meinen persönlich größten erfolg in dem rennen betrachte. und da muß ich sagen "tja, das war, als ich diese fahrerin mit dem wurstspezialitäten trikot, die vom start weg gleich schnell war, auf der zielgeraden aufm 17. juni doch noch versägen konnte".
nachtrag vom 26.05.08: ich muß noch hinzufügen, daß ich rennräder, klickpedale und kettenschaltungen aus religiösen gründen ablehne. ich war mit dem  hirschkuh  unterwegs und das kam mir an diesem einen huppel auch sehr zugute: ich konnte drüberwegfahren wie butter, die rennradfahrer sind allesamt drübergehüpft wie die rodeoreiter. ich glaube, nicht zuletzt wegen dieser guten b-note wurde ich heute auch  von der presse gefeiert .

 12.5.08 (brennend interessante neuigkeit 594 (kommentare)
im reich der besonders wilden tiere.
vielleicht zuerst kurz zur überschrift:
eigentlich wollte ich "im reich der wilden tiere" schreiben.
die überschrift war jedoch schon in neuigkeit 568 vom 18 november 2007 verbraten.
daher mußte was anderes her.

doch zur sache:
gestern bin ich mit dem liegerad durch brandenburg und habe von dort zwei wissenschaftliche sensationen mitgebracht:
zum einen habe ich eine extrem  seltene tierart entdeckt .
(kann man vermutlich besonders leicht drauf reiten, wenn man fahrradgriffe über die hörner schiebt)
naja, und zum anderen habe ich die  velophile evolutionstheorie mathematisch präzise bestätigt .
so. das wars dann auch.
außer sonne, schönen radwegen und einer faszinierenden tierwelt gibts in brandenburg nichts.

ps: hier noch eine  kleine visualisierung .

 7.5.08 (brennend interessante neuigkeit 593 (kommentare)
ärgernis.
ich hätte gerade voll lust zu predigen.
ich weiß bloß nicht was.
DAS ist vielleicht ärgerlich, wenn man predigen will, aber nicht weiß, was.
besonders wenn einem predigen eigentlich im blut liegt.
ich verweise an dieser stelle auf meine urgroßtante  alma .
DIE hätte bestimmt gewußt, wie man predigt.
aber sie hat mir leider keine selbstgeschriebenen predigten vererbt.
und die gene von diesem missionar, der angeblich mal teil der familiengeschichte war,
haben sich auch nur soweit vererbt, daß ich zwar lust auf predigen habe, es aber nicht kann.
und darum gibts hier heute keine predigt.
haste glück gehabt.

 3.5.08 (brennend interessante neuigkeit 592 (kommentare)
brandenburg.
ich hab seit jahren kein auto mehr und seit gestern hab ich auch  nicht wirklich eins .
es ist nur: man braucht halt einen motor, um ohne motor  diese seite abzufahren .
und das kann ich jetzt.
törööö!

ps: ich denke, zuerst werde ich die "jan ulrich tour" um den scharmützelsee ausprobieren. und hinterher - ganz im geiste von jan ulrich - alles abstreiten.
nachtrag vom 3.06.08:  um nochmal auf den "jan ulrich tour" zurückzukommen: die bin ich samstag gefahren und es gibt dort einige traumhafte kilometer. mit superglattem sauberen asphalt durch helle wäldchen im sonnenschein. wie im traum. auf der anderen seite stehen passagen von hunderten von metern, in denen 10 cm dick sand!!! liegt, durch den man mühsam durchschieben muß, während einen zig stechmücken umkreisen und man etwa einen stich pro minute kassiert. wie im alptraum. wo die route trotz genauer gps navigation nicht zu finden ist bzw. so gar nicht (mehr?) existiert und auf gut glück umfahren werden muß. wo die strecke über schotter führt (entspricht in etwa dem fahrgefühl auf glatteis), über urwaldhafte polterpfade und durch brennesseln. kurzum eine rundkurs, der großes potential besitzt und teilweise auch umsetzt, andererseits aber problemlos als definition des wortes "schwachsinn" herhalten kann. bis samstag wußte ich nicht, warum der rundkurs den namen von herrn ulrich trägt. jetzt weiß ichs.

 1.5.08 (brennend interessante neuigkeit 591 (kommentare)
orakel.
ich habe heute ein neues hobby entdeckt: die kaffeesatzleserei. das ist gar nicht so schwer, wie es klingt. so ist es mir zum beispiel gerade gelungen, die antwort auf meine frage  "wie wird eigentlich der sommer 2008?"  zu finden.

 26.4.08 (brennend interessante neuigkeit 590 (kommentare)
5 minuten.
mittwoch habe ich mit der letzten fünf-minuten skizze haargenau den  ausdruck des modells getrofffen .
einfach weil keine zeit zum denken blieb und mir egal war, ob aus der skizze was wird.
ich weiß aber noch die letzte zeichenbewegung:
ich habe die unterseite der haare schwarz schraffiert.
(das habe ich vorher so noch nie gemacht, es hat aber bestens funktioniert)
und ich weiß noch, wie ich nachher dachte
"wolfgang, wolfgang - dein unterbewußtsein ist ein künstler" : )

 19.4.08 (brennend interessante neuigkeit 589 (kommentare)
paar fotos.
weil ich gerade in fotolaune war, hier fünf bilder ohne großen bezug zueinander:
 teezeremonie ost   an der ampel   akt   gefilterter akt   plakat 

 8.4.08 (brennend interessante neuigkeit 588 (kommentare)
herbst.
jetzt, kurz bevor der frühling endgültig ausbricht, sehnen sich ja viele nach herbst.
und wie der zufall will, habe ich da ein schönes selbstgeknipstes computerhintergrundbild:
mit  1024 mal 768 pixel  und mit  1920 mal 1200 pixel  auflösung.

 6.4.08 (brennend interessante neuigkeit 587 (kommentare)
desicco sibi perscienter.
wer mich kennt, der weiß, daß schönheit, reichtum, bildung, eloquenz, gelassenheit, esprit, humor,
temperament, geschick, ausdauer und stärke nicht die einzigen eigenschaften sind, die mich auszeichnen.
nein, es ist auch herzensgüte.
und weil das so ist, rette ich heute (wieder mal) die menscheit vor der wabernden finsternis der unkenntnis:
meine schrift  de ars desicco sibi perscienter  ist online.

ps:  hier noch etwas  bonus material .
pps:  für velophile, hier noch etwas zum thema "mein neues nicht-liegeraddesign":  1   2 .
ppps:  für recumbent velophile, hier noch mein neuester liegerad kurzfilm "meine selbstgeschweißte schwinge" als  avi (7mb)  oder als  flv (9mb) . zugegebenermaßen kein cineastischer durchbruch, aber für blind mit dem ausgestreckten arm gefilmt ist es nicht so übel. und der sound ist auch nicht schlecht, wenn man ihn richtig aufdreht. zumindest für velophile. für alle anderen ist das natürlich bocklangweilig.

 3.4.08 (brennend interessante neuigkeit 586 (kommentare)
kunst und körbchen.
 hier  und  hier .

 31.3.08 (brennend interessante neuigkeit 585 (kommentare)
knut.
immer wieder erreichen mich zuschriften, in denen die leute mich fragen
"was ist eigentlich aus dem possierlichen berliner bär geworden?"
diese frage stellt zwar gar niemand, aber ich will trotzdem versuchen sie zu  beantworten .

ps:  ich war übrigens nicht im zoo um das foto zu machen. die esel (da gibt es mehrere) kann man kostenlos vom fußweg zwischen bahnhof zoo und schleusenkrug ansehen, wenn man 3 meter neben dem weg durch den zaun guckt. na, und wenn dieser großartige wunderbar zottelige esel nicht perfekt zu dem eintrag eins tiefer paßt, dann - also dann brat mir doch einer einen storch...

 30.3.08 (brennend interessante neuigkeit 584 (kommentare)
märchenbrunnen.
im park hier bei mir um die ecke steht ein berühmter brunnen, der 1913 eröffnet wurde.
letztes jahr wurde er restauriert und die figuren aus grimms märchen komplett erneuert.
und weil das ding einfach eine sensation! ist, gibts heute ein paar fotos, die ich eben gemacht habe:
 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11 

nicht von mir sondern von 1913 ist die  historische postkarte .

ps: 1 dornröschen, 2 der gestiefelte kater, 3 aschenbrödel, 4 die sieben raben, 5 hans im glück, 7 brüderchen und schwesterchen, 8 schneewittchen und die sieben zwerge, 9 hänsel (und gretel), 10 rotkäppchen, 11 (hänsel und) gretel
pps:  die gebrüder grimm sind schon vor 150 jahren gestorben. all ihre märchen sind  frei verfügbar .

 21.3.08 (brennend interessante neuigkeit 583 (kommentare)
invasion.
wenn man sich (wie ich) aufs spurenlesen versteht und sich mit online-recherche auskennt (wie ich),
dann erkennt man  sensationen  immer als erster (wie ich).

ps:  hier noch ein link zu einem zu unrecht unbekannten  video .

 15.3.08 (brennend interessante neuigkeit 582 (kommentare)
themenchattingdesign.
auf allgemeinen wunsch zweier edelfans im poesieal bum habe ich mir die letzten tage gedanken gemacht,
ob und wie ich eine zweite staffel  themenabende , die inzwischen ja runde 5 jahre alt sind, ins leben rufe.
auf eine simple 1:1 fortsetzung habe ich keine lust, hatte dafür aber unlängst (erwartungsgemäß) einen geistesblitz.
dieser endete in einem sehr  schönen design , daß es sonst vermutlich nirgends auf der welt gibt.

ps: weil ja nächstes wochenende ostern ist, sei nochmal daran erinnert, daß edelfan "t-shirt" aus toronto (oder wars vancouver? - naja egal auch) diese tage im gästebuch ostergrüße abladen wird. das wird, glaube ich, das highlight des jungen jahres.

 11.3.08 (brennend interessante neuigkeit 581 (kommentare)
rätsel.
das suchbild ist diesmal  ganz besonders knifflig .

nachtrag vom 12.3.08: für alle, die das rätsel nicht lösen konnten, habe ich  hier noch eins .
nachtrag vom 15.3.08: für alle, die das rätsel nicht lösen konnten, habe ich  hier noch eins .

 4.3.08 (brennend interessante neuigkeit 580 (kommentare)
altmeistervergleich.
eins vorweg:
nichts! gegen den schiele.
nun wirklich nicht.
der war ein weltberühmter auskenner.
und genaugenommen ist der nach klimt sogar eins meiner zwei graphitidole.
trotzdem: so im direkten vergleich zu dem, was ich gestern abend nach schicht in 15 minuten  hingeschmiert  habe...
also ich weiß ja nicht.
wahrscheinlich hatte schiele damals einfach das unlässigere modell und das überträgt sich irgendwie.

ps: ich sage nur ein wort: "wiedergeburt". eigentlich habe ich immer gedacht, ich wäre klimt, aber ich scheine doch schiele zu sein. oder vielleicht ne mischung. man weiß es halt nicht...
pps: die skizze ist übrigens für 252.000 € bei mir haben.
ppps: gedächnisvermerk: bei gelegenheit mal ein stärkeres schloß an die tür schrauben.
nachtrag vom 9.3.08: für zille und klimt fans, hier noch zwei weitere skizzen, die ich am gleichen abend gezeichnet habe:  1   2 .

 1.3.08 (brennend interessante neuigkeit 579 (kommentare)
onlineentsorgung.
neun neue nübungsskizzen  kreisen elektronisch um die erde .

ps: außerdem habe ich die  kampfseite  nun zur unterseite befördert und überall verlinkt. wenn man so eine seite frisch geschrieben hat, weiß man ja selbst nie so genau, ob man die auch langfristig gut findet. die kampfseite ist aber definitiv auch langfristig eene jannz jrooße. eene jannnnz jrooße.

 24.2.08 (brennend interessante neuigkeit 578 (kommentare)
breakdance 2.0.
wenn du auf youtube.de gehst und als suchbegriff "groovy dancing girl" eingibst, kriegst du einen treffer ohne nummer. den lohnt anklicken. ich persönlich glaube ja nicht, daß man lernen kann sich so zu bewegen. vermutlich handelt es sich um eine hexe.

ps:  dann noch eine bitte in eigener sache: heute bin ich zum ersten mal in diesem jahr mit dem liegerad zur glienicker brücke gefahren. und weil das wetter so schön war, hatte ein gleichschneller mountainbikefahrer in schwarzer strumpfhose die gleiche idee. so kam es, daß ich schätzungsweise 20 kilometer hinter dem hergefahren bin. ein gräßlicher! anblick, so ein popo in strumpfhose, wenn er einem schätzungsweise 1.90 meter großem mann von kräftiger statue gehört und man mit dem kopf auf einer höhe ist. aber auf eine minute pause machen, um ihn wegfahren zu lassen, hatte ich auch keine lust. daher, falls der herr das hier irgendwann mal zufällig lesen sollte: bitte helfen sie augenkrebs vermeiden und überholen sie keine gleichschnellen liegeräder.
pps:  das andere, was mir nicht sooo gut gefiel, war, daß ich erfahren habe, daß es unter dem grunewald einen riesigen natürlicher gasspeicher gibt, wo die gasreserve der stadt gespeichert wird. tja und zur zeit wird der speicher über bodenechos vermessen, die wiederum von kleinen explosionen erzeugt werden. da hat man schon ein ungutes gefühl, wenn man am wegrand die verkabelung sieht und sich ausmalt, daß der grunewald mit einem einzigen rums wegfliegen könnte. man kann man sich das gut vorstellen, indem man sich einen space shuttle start vorstellt. nur eben, daß kein space shuttle sondern der ganze grunewald startet : /

 17.2.08 (brennend interessante neuigkeit 577 (kommentare)
modellbau.
mein neues hobby ist der wissenschaftliche modellbau zur  veranschaulichung historischer hypothesen .

ps: wenn du dich weniger für modellbau, sondern vielmehr für makimimik (genauer gesagt koboldmakimimik) interessierst, kann ich dir das kurzvideo  maki  empfehlen. da muß man schon mal lachen...

 10.2.08 (brennend interessante neuigkeit 576 (kommentare)
ähnlichkeit.
das modell von anfang der woche sah mir fast ein wenig ähnlich.
bis auf die idealfigur natürlich.
die hatte das modell zwar auch, aber doch irgendwie anders.
und im gesicht gab es auch große unterschiede.
aber sonst, also wenn man jetzt mal von gesicht und figur absieht, waren wir uns fast ein wenig  ähnlich .

 3.2.08 (brennend interessante neuigkeit 575 (kommentare)
fluggemüse und heimatkunde.
eigentlich wollte ich mal wieder ein paar tierfotos ausstellen, aber das  geht nicht mehr .
zum ausgleich gibt es ein wenig heimatkunde zum thema  overtreebridge, eierspeicher und osthafen .
und zum thema  imbissfälschung .

 26.1.08 (brennend interessante neuigkeit 574 (kommentare)
nackt im bahnhof.
die zeichnerei macht leider eine neuerliche  digitale skizzenentsorgung  notwendig.

ps:  davon abgesehen bin ich neuerdings großer fan der  schornsteinszene in der ehrenbergstrasse . rein expressionistisch betrachtet.
pps:  ... und der  kantinenwandverkleidung "pestschnupfen"  von universal music. da kriegt man richtig appetit!
ppps:  aus der reihe "moderne meisterwerke" empfehle ich ferner ein begnadetes tanzvideo: es dauert zwar 50 sekunden, bis man versteht, worum es geht, aber spätestens ab 1:30 ist das werk dann unschlagbar.  cooler  geht es praktisch nicht mehr.

 13.1.08 (brennend interessante neuigkeit 573 (kommentare)
straßenkampf und graphit.
endlich wird ein traum! wahr:
wer am 25. mai im 60 km drahteselfahren gegen mich antreten will, kann sich ab dienstag dazu anmelden [link gelöscht].
ich werde alle in grund und boden fahren : )

davon abgesehen hat die zeichensaison begonnen.
und weil der  aktsalon  nun quasi auf meinem heimweg liegt, bin ich ab jetzt quasi dauergast und versuche das zwischenzeitlich verlernte zurück zu erobern. bei einem ersten versuch mußte ich allerdings noch einen ölbildfilter drüberrechnen lassen, um unschön gekritzelten schattierungen zu vertuschen. und das obwohl ich bei dem bild mit einer stunde! extrem viel zeit hatte. naja. immerhin  erkennt  man schon, was gemeint ist und die kissen sind schon recht gut gelungen...

 9.1.08 (brennend interessante neuigkeit 572 (kommentare)
szenig.
es ist vielleicht nicht ganz der richtige zeitpunkt, aber weihnachten 8 kommt bestimmt und da möchte ich schon mal vorgreifend einen geschmackvollen  basteltip  ausgeben.

 5.1.08 (brennend interessante neuigkeit 571 (kommentare)
plakat und olivengarten.
heute mal eine  lehrreiche anekdote  aus dem leben
und ein link zum  china rest arr rant testbericht  von brookers schwester missy.

ps:  apropos essen: ich habe jetzt schon drei mal in der kantine von universal music zu mittag gegessen und habe immer noch keine stars gesehen : (

was es sonst noch brennend interessantes zu berichten gab:  GANZ NEU   2015   14   13   12   11   10   09   07   06   05   04   03   02   01   00   99   98 
hauptseite - ich - knabe - phylax - berlin - réflexions - satz - pornographie - webcam - schwäbisch - neu&sonst - scan - aktzeichnen - gästebuch - gesagt - maus - themenabend - verkehr - interview - chance - körper - marathon - pferdeohren - kampf - desicco - idee - impressum

email

weiterempfehlen